© UWD
© UWD

Moderne Diesel-Pkw stoßen mehr Schadstoffe aus als Lastwagen

Ein brisanter Bericht der "Zeit Online" lässt keinen Zweifel, dass ein Diesel-Verbot bei Neuzulassungen in Österreich höchst überfällig ist

Wie die "Zeit Online" berichtet, sind selbst Dieselautos der neuen Abgasnorm schmutziger als Lastwagen oder Busse: Laut einer Studie stoßen sie doppelt so viele Stickoxide aus wie Nutzfahrzeuge. Schließt man die höheren Lastanforderungen für Lkw und Busse mit ein, entstehen laut den Forscher sogar noch größere Abweichungen zwischen den Nutzfahrzeugen und den Pkw. Dann lägen die NOx-Emissionen der untersuchten Diesel-Pkw "sogar um einen Faktor 10 höher als die vergleichbaren Werte für Nutzfahrzeuge", sagte ICCT-Studienautorin Rachel Muncrief, wie das Fachblatt berichtet.

Jedenfalls ist diese Art der Fortbewegung nicht mehr zu verantworten. Ein Diesel-Zulassungs-Verbot ab dem nächsten Jahr ist unausweichlich. Auch ist längst überfällig, die Besteuerung auf das Niveau der Benzin-Steuer anzuheben. Minister Rupprechter hat dies bereits vor einem halben Jahr angekündigt. Erst kürzlich bekräftigte er seine Aussagen. Im Gegenzug könnten die Steuerabgaben auf Arbeit sinken, um die Bevölkerung nicht noch mehr zu belasten und gleichzeitig positive Arbeitsplatz-Effekte zu schaffen. Wir halten ihm die Daumen, dass er seinen Worten Taten folgen lässt.

Zum Bericht: http://www.zeit.de/mobilitaet/2017-01/icct-studie-diesel-pkw-stickoxide-ausstoss



Verwandte Artikel:


Artikel Online geschalten von: / pawek /