Schottland: Ansturm auf Tankstellen befürchtet

Forties-Pipeline wurde geschlossen

Auf Grund eines Streikes um die Pensionen von 1.200 Beschäftigten der Raffinerie Grangemouth, welche die Forties-Pipeline mit Öl und Gas versorgt, mußte diese für Schottland sehr wichtige Energieversorgung abgeschaltet werden. Da diese Pipeline 40% der britischen Öl- und Gasbedarfes anliefert befürchten die Behörden nun Hamsterkäufe und Anstürme auf Tankstellen.

Es zeigt sich immer wieder, dass die Versorgung mit fossilier Energie nicht nur Probleme für die Umwelt mit sich bringt, sondern durch ihre zentrale Struktur sehr anfällig im Bezug auf die Versorgungssicherheit ist. Mit einer dezentralen Versorgung mit Erneuerbarer Energie können solche Versorgungskriesen abgewendet werden. Elektroautos haben sogar das Potential, dass sie mit Solarstromanlagen vom eigenen Hausdach gespeist werden und damit unabhängig von Energielieferungen sind.



Verwandte Artikel:


Artikel Online geschalten von: / litschauer /