© oekonews / Energy Globe Award International Automated Hull Treatment to Palfinger Austria / Innovative Beschichtung von Schiffen
© oekonews / Energy Globe Award International Automated Hull Treatment to Palfinger Austria / Innovative Beschichtung von Schiffen

Energy Globe World Award 2019: Preis für Kategorie Luft geht nach Österreich

Die Palfinger GmbH wurde in der Kategorie "Luft" mit der begehrten Trophäe ausgezeichnet

"Österreichische Unternehmen sind im Umweltschutz und in der Ressourcenschonung weltweit Pioniere. Dies unterstreicht der Sieg Österreichs durch die Palfinger GmbH beim Energy Globe World Award in der Kategorie Luft gegen härteste internationale Konkurrenz", freut sich Ulrike Rabmer-Koller, Vizepräsidentin der Wirtschaftskammer Österreich (WKÖ) und Präsidentin von SMEunited, die bei der Preisverleihung in Espoo (Finnland) dabei war.

"Unsere Unternehmen leisten schon jetzt einen wichtigen Beitrag zum Klimaschutz, sie sorgen für nachhaltiges Wirtschaften und für Steigerung der Energieeffizienz. Sie sind auch bereit, noch mehr zu tun, brauchen aber substanzielle Anreize und passende Rahmenbedingungen", ist Rabmer-Koller überzeugt. "Innovative Umwelttechnologien sind der Schlüssel zur Erreichung der Klima- und Nachhaltigkeitsziele, " meint sie weiter.

Der Energy Globe World Award, der vom Österreicher Wolfgang Neumann initiert wurde, holt Projekte und Initiativen vor den Vorhang, die Energie- und Ressourceneffizienz, Umwelt- und Klimaschutz sowie nachhaltiges Wirtschaften vorantreiben. In dem prämierten Projekt zeigt die Hubert Palfinger Technologies GmbH, ein Weltmarktführer in ihrem Bereich, wie Energieverbrauch und Emissionen in der Schifffahrt reduziert werden können. Palfinger setzt das weltweit erste automatische Rumpfbehandlungssystem zur Instandhaltung von Schiffsrümpfen ein, das eine Reihe von Vorteilen für die Umwelt mit sich bringt: Der Farbverbrauch sinkt gegenüber herkömmlichen Methoden um 20 Prozent, die CO2- und Luftschadstoffemissionen reduzieren sich um drei Prozent und auch die Reinigung ist einfacher. Dadurch reduzieren sich die Kosten um fast 50 Prozent. In Kombination mit einem direkten Absaugsystem wird für eine umweltfreundliche Entrostung und die Entfernung alter Beschichtungen mit der Abfall- und Abwassersammlung gesorgt.

Global Chamber Platform forciert Kreislaufwirtschaft

In Finnland haben auch Global Chamber Platform, UNIDO, der Club of Rome und Energy Globe eine Absichtserklärung zur Förderung und Umsetzung der Prinzipien einer weltweiten Kreislaufwirtschaft unterzeichnet. "Die Welt befindet sich in einem massiven Wandel. Die Kreislaufwirtschaft erfüllt viele der Ziele der nachhaltigen Entwicklung", betonte der Präsident der Global Chamber Platform (GCP), Christoph Leitl. Die GCP vertritt 100 Mio. Unternehmen mit 1 Mrd. Beschäftigten: "Wir tragen Verantwortung für sie, ihre Familien und ihre Kunden. Gemeinsam mit Politik und Wissenschaft müssen wir Lösungen für eine Kreislaufwirtschaft finden. Alle eingesetzten Ressourcen sollten nach ihrer Nutzung in den Kreis zurückkehren. Unternehmen müssen innovativ sein und Lösungen liefern, und die Politik muss das Bewusstsein für die Kreislaufwirtschaft schaffen, Innovationen unterstützen und beste Praxisbeispiele belohnen. Die Zusammenarbeit aller Beteiligten sollte uns die Herausforderungen des Klimawandels erfolgreich meistern lassen!", so WKÖ-Ehrenpräsident Leitl.


Mehr Info:
Energy Globe Award International: "Wir haben die Lösungen gegen den Klimawandel"
Energy Globe Konferenz: Nachhaltigkeit von Vorreitern lernen


Artikel Online geschalten von: / holler /