© beeki/pixabay
© beeki/pixabay

Ressourceneffizienz von Windenergieanlagen

Neu: Informationsportal und Publikation veröffentlicht

Ein neues Informationsportal zum Thema Ressourceneffizienz in der Windenergiebranche geht an den Start. Unter www.windenergie.ressource-deutschland.de werden Technologien und Forschungsprojekte vorgestellt, wie Windenergieanlagen ressourcenschonender hergestellt, effizienter betrieben und intelligent verwertet werden können.

Technikfortschritte brachten in den letzten Jahren immer leistungsfähigere Windenergieanlagen hervor. Ressourceneffizienz beschränkt sich aber nicht auf den effizienten Betrieb einer Anlage, sondern umfasst ihren gesamten Produktlebensweg.

‘Um Ressourceneffizienz zu erreichen, ist es notwendig, nicht nur die Nutzung eines Produkts zu betrachten, sondern seinen gesamten Lebenszyklus von der Herstellung bis zur Entsorgung. Dies gilt auch für neue Technologien, die zum Erfolg der Energiewende beitragen sollen’, sagt Dr. Martin Vogt, Geschäftsführer des VDI Zentrums Ressourceneffizienz (VDI ZRE). ‘Deshalb stellen wir auf unserem neuen Informationsportal Praxisbeispiele vor, die zeigen, wie Windenergieanlagen in einzelnen Lebensphasen effizienter gemacht werden können.’

Auf der Plattform ‘Ressourceneffizienz in der Windenergie’ werden auf interaktiven Grafiken Effizienztechnologien und Forschungsprojekte, gegliedert in die Bereiche Herstellung, Betrieb, Netzanbindung, Logistik, Wartung und Recycling, veranschaulicht. Die Plattform richtet sich vor allem an Planer und Windparkbetreiber sowie weitere Interessierte, die sich über innovative Technologien und Forschungsarbeiten für den Onshore- und Offshore-Bereich informieren wollen.

Das Informationsportal ‘Ressourceneffizienz in der Windenergie’ versteht sich als dynamische Plattform, die kontinuierlich mit weiteren Inhalten gefüllt wird. Unternehmen oder Wissenschaftseinrichtungen, die ihre Effizienztechnologien oder ihre Forschungsprojekte im Portal vorstellen möchten, können sich weiterhin beteiligen und an das VDI ZRE wenden.

Neue Broschüre mit systematischer Technologieanalyse

Zusätzlich hat das VDI Zentrum Ressourceneffizienz eine Broschüre zum Thema ‘Ressourceneffizienz in der Windenergie’ veröffentlicht, die ebenfalls auf dem Informationsportal (www.windenergie.ressource-deutschland.de) zu finden ist. Darin werden in einer Kurzanalyse Forschungsprojekte und innovative Technologien in komprimierter Form erläutert.

Neben der Kurzanalyse beinhaltet die Broschüre auch die Dokumentation eines Fachgesprächs mit Experten aus Forschung und Industrie. Ein Fokus lag auf den Umweltauswirkungen von Windenergieanlagen über ihren gesamten Produktlebensweg im Vergleich mit anderen Energieträgern. Basis für Einschätzung dieser Umweltauswirkungen bildete das Beispiel des Offshore-Windparks alpha ventus, für den erstmalig eine Ökobilanzierung durchgeführt worden ist.
Über das VDI Zentrum Ressourceneffizienz
Die VDI Zentrum Ressourceneffizienz GmbH (VDI ZRE) ist ein Unternehmen der VDI-Gruppe, das im Auftrag des Ministeriums für Umwelt, Naturschutz, Bau und Reaktorsicherheit arbeitet und aus der nationalen Klimaschutzinitiative finanziert wird. Es hat die Aufgabe, Informationen zu Umwelttechnologien und material- und energieeffizienten Prozessen allgemein verständlich aufzubereiten. Ziel ist es, vor allem kleine und mittlere Unternehmen bei der Steigerung ihrer Ressourceneffizienz zu unterstützen. Sämtliche Instrumente des VDI ZRE zur Bewertung und Darstellung von Ressourceneffizienzpotenzialen sind auf der Webseite www.ressource-deutschland.de frei zugänglich und kostenlos.

GastautorIn: Nadine Bernhardt, M.A. für oekonews.
Artikel Online geschalten von: / holler /