© renewable.at
© renewable.at

Der Öko-Partisan

Ein OEKONEWS-Buchtipp - Autor Fritz Binder-Krieglstein liest am Mittwoch am HIETZINGER ENERGIESTAMMTISCH

Der Öko-Partisan ist ein spannender Roman, der erneuerbare Energien und den Kampf um Veränderung in die richtige Richtung thematisiert. Ein Beamter der unheilbar an Krebs erkrankt ist, ist unendlich frustriert: Im Beruf geht sachlich nichts voran, internationale Klimakonferenzen, Energiegesetze und mehr machen ihn frustiert. Er hat endlose Wut, weil alles viel zu wenig schnell passiert. Daher steht seine Entscheidung fest: Den Rest seinen Lebens will er nicht nur dem Vergnügen widmen, sondern er hat genug und hat deshalb den Mut, mit einem Anschlag auf ein fossiles Kraftwerk ein Zeichen gegen den Klimawandel zu setzen. Er hat noch eine fixe Idee, und zwar vielleicht Nachahmer zu finden, Menschen die eventuell auch nichts mehr im Leben zu verlieren haben und ähnlich partisanenmäßig reagieren- gegen das Leisetreten bei der Energiewende, gegen die Energiemonopolitik? Geht seine Idee nun auf?

Das Buch bleibt viele Seiten lang sehr spannend! Vielen Menschen, denen die Politik zu langsam geht, wird der "Held", der ja eigentlich ein Terrorist ist, wahrscheinlich unendlich sympathisch sein. Vielleicht hat wirklich so mancher bereits daran gedacht, als Öko-Partisan die Welt zu verändern, weil vieles langsam geht!

Autor: Fritz Binder-Krieglstein, 140 Seiten
Preis: € (A) 13,50 € (D) 13,13 (exkl.Versandkosten)
Zu bestellen: RENEWABLE.at

"Es ist eine Illusion, mit Gewalt die Welt verändern zu können. Aber mit ein wenig Widerstand gelingt es doch! Öko-Partisan Alf Zirbler geht einen vollkommen anderen Weg. Es muss wohl jeder für sich entscheiden, wie wahrheitsfähig die Geschichte für ihn ist, die dieses Buch erzählt."

Wir haben das Buch in einem durch gelesen und dürfen es absolut weiter empfehlen.


Hietzinger Energiestammtisch

Mittwoch, 2. APRIL 2014 um 19.00 Uhr

im Restaurant "Bergwirt", www.hotelbergwirt.at
XIII., Maxingstraße 76 - Ecke Montecuccoliplatz
(U4 Hietzing > Autobus 56B oder 58B oder 156B > 3. Station)


Artikel Online geschalten von: / holler /