© Gerd Altmann / pixelio.de
© Gerd Altmann / pixelio.de

Japans Atomkraft: Jahrzehnte der Korruption und widerrechtliche Absprachen

Schockierende Fehler der Vergangenheit werden aufgezeigt

Ein Bericht von Friends of the Earth Australien aus dem Jahr 2012 zeigt Jahrzehnte von Korruption und widerrechtlichen Absprachen in der japanischen Atomindustrie auf, die der Katastrophe von Fukushima vorausgegangen sind.

Dabei werden die folgenden Themen behandelt:
Nichtbeachtung der Sicherheitsvorschriften und Versuche, Probleme unter den Teppich zu kehren, Korruption und widerrechtliche Absprachen, Atomunfälle in Japan, Erdbeben und Tsunami-Risiken sowie Verantwortlichkeiten für das Desaster rund um Fukushima:

Mehr dazu:
foe.org.au/sites/default/files/FUKUSHIMA_BRIEFING_MARCH_2012_0.pdf

Übersetzung aus dem Nuclear Monitor 758 - Übersetzt von Bernhard Riepl

GastautorIn: Bernhard Riepl für oekonews.
Artikel Online geschalten von: / holler /