© Nationalpark Donau-Auen GmbH
© Nationalpark Donau-Auen GmbH

25 Jahre nach Hainburg - Auwanderung

Treffpunkt am Dienstag 8. Dezember ab 12.45 Forsthaus in Stopfenreuth - im Garten - Uferstraße 1 , 2292 Stopfenreuth

© Nationalpark Donau-Auen GmbH
© Nationalpark Donau-Auen GmbH
© lobauautobahn.at - Rettet die Lobau
© lobauautobahn.at - Rettet die Lobau

25 Jahre nach Hainburg - meine Generation erinnert sich daran. Die Bundesregierung und die E-Wirtschaft wollten ein Großwasserkraftwerk an der Donau bei Hainburg errichten. Einer der letzten intakten Donau-Auwälder Europas wäre damit vernichtet worden. Das Konrad Lorenz Volksbegehren, die ÖH , viele Auschutz-Initiativen und EinzelkämpferInnen organisierten am 8. Dezember 1984 eine Sternwanderung nach Stopfenreuth – genau an dem Platz, wo das Hainburgkraftwerk hätte errichtet werden sollen. Mit diesem 8. Dezember 1984 begann die legendäre Besetzung der Donau-Auen bei Hainburg und damit ein einzigartiges Ereignis in der 2. Republik.
25 Jahre danach – möchte der Umweltdachverband namens vieler Organisationen an diesem geschichtsträchtigen Tag – am 8. Dezember 2009 – in Stopfenreuth auf die neuen Gefahren, die den Donau-Auen heute drohen, aufmerksam machen. Im Anschluss daran haben Sie die Möglichkeit, gemeinsam mit jetzigen und ehemaligen Au-AktivistInnen auf historischen Spuren durch die Stopfenreuther Au zu wandern.

Ort:

Dienstag 8. Dezember
ab 12.45 Forsthaus Stopfenreuth
im Garten - Uferstraße 1
2292 Stopfenreuth

„Rettet die Donau – Stoppt den Kanal“!

Viele Organisationen haben sich zusammengeschlossen und starten an diesem Tag eine Unterschriftenaktion

‘Rettet die Donau – Stoppt den Kanal’!

Bitte helfen auch Sie mit!
Mehr dazu unter www.rettet-die-donau.at

1

Programm:

12.45 Begrüßung - Gerhard Heilingbrunner, Präsident Umweltdachverband

Die neuen Gefahren für die Donau-Auen

Kurze Statements von Doris Holler-Bruckner (oekonews), Günter Schobesberger
(BI Donaufreunde) und Wolfgang Rehm (Umweltorganisation Virus).

Klimaschutz- und Energiepolitik ‘Von Hainburg nach Kopenhagen’

Statements von Bernd Lötsch und Peter Weish (angefragt)
Statements der eingeladenen UmweltsprecherInnen der NR-Parteien:
Hermann Schultes (VP) (angefragt), Norbert Hofer (FP),
Christiane Brunner (Grüne)

Wanderungen in die Stopfenreuther Donau-Auen
mit Günter Schobesberger und Doris Holler-Bruckner
anschließend gemütliches Beisammensein im Forsthaus, Ausklang.


Anfahrtsmöglichkeit:
S 7 Wien Mitte Bad Deutsch-Altenburg 10:17 -11:18; 12:17-13:18
S 7 Bad Deutsch-Altenburg Wien Mitte 15:09 -16:09; 17:09 -18:09

Shuttledienst: Bad Deutsch-Altenburg – Stopfenreuth und retour:
Firma Riedmüller TAXI Bad Deutsch-Altenburg Tel. 02165/62473 oder 0676/306 66 77
TAXI - ZAX Hainburg/Donau, Tel. 0664/2223388
TAXI Schebesta Hainburg/Donau, Tel. 0664/2005101


25 Jahre Hainburg – Naturschützerinnen und Naturschützer laden zur AUWANDERUNG

Treffpunkt: Dienstag, 8. Dezember 2009, ab 12.45 Uhr
Forsthaus Stopfenreuth – im Garten
Uferstraße 1, 2292 Stopfenreuth


Artikel Online geschalten von: / holler /