© Kugler/ Sonnenhaus in NÖ, eines der präsentierten Projekte
© Kugler/ Sonnenhaus in NÖ, eines der präsentierten Projekte

Solarwärme-Galerie in neuem Gewand

Wie spart man 50.000 Kubikmeter Erdgas und entlastet das Klima um 190 Tonnen CO2 pro Jahr?

Die neue Solarwärme-Galerie des Verbandes Austria Solar zeigt in einer Vielzahl von Beispielen, wie Haushalte, Betriebe und Gemeinden mit Solarwärme Geld sparen und das Klima schützen.

In Österreich sind rund 300.000 Solarwärmeanlagen in Betrieb, die CO2-freie Energie für Warmwasser, Heizen und Prozesswärme liefern. Die Solarenergie wird nicht nur von Haushalten genutzt, auch Betriebe, Gemeinden, Fernwärmebetreiber und Landwirte setzen auf den klimafreundlichen Energieträger Sonne. „Wir wollen mit der Galerie das breite Spektrum zeigen, welches Solarwärme in der Energieversorgung abdeckt“, so Roger Hackstock, Geschäftsführer von Austria Solar. In kompakten und ansprechenden Anlagenbeispielen aller Kundengruppen werden Fakten und Daten präsentiert, die Einsparungen bei Energieausgaben und CO2-Emissionen sind dabei besonders hervorgehoben. Auch die Kunden selbst kommen zu Wort und berichten über ihre Motivation, in eine Solarwärmeanlage zu investieren. Die Galerie ist online auf der Homepage des Verbandes unter www.solarwaerme.at zu finden. Wenn Sie auf Facebook oder Twitter sind und Austria Solar liken oder folgen, werden Sie die Galerie auch in Ihrer Timeline finden!


Artikel Online geschalten von: / holler /