© WK Simonsfeld / Windpark Steinberg Prinzendorf II
© WK Simonsfeld / Windpark Steinberg Prinzendorf II

Jahresbilanz 2018: Windkraft Simonsfeld mit 3,3 Mio. Euro Konzernjahresüberschuss

Die Windkraft Simonsfeld Gruppe erzielte im Vorjahr mit 35,2 Mio. Euro ihren zweithöchsten Umsatz. Die Investitionen stiegen auf 49,3 Mio. Euro. Der Konzernjahresüberschuss lag bei 3,3 Mio. Euro

Die Aktionäre der Windkraft Simonsfeld AG dürfen sich freuen: Das in Ernstbrunn, Bezirk Korneuburg, ansässige Unternehmen informierte am 29. April in seinem Geschäftsbericht über ein starkes Wachstumsjahr mit soliden Umsätzen und erfreulichen Ergebnissen:

Investitionsvolumen von 49,3 Mio. Euro und 13 neue Windkraftwerke

2018 war eines der stärksten Wachstumsjahre in der Firmengeschichte der Windkraft Simonsfeld Gruppe: Mehr als 49,3 Mio. Euro wurden in den Ausbau der Stromerzeugungskapazitäten investiert. Über 48 Mio. Euro wurden in die Errichtung von 13 neuen Windkraftwerken in den Windparks Kreuzstetten, Hipples und Dürnkrut investiert. Der Rest des investierten Volumens floss in die Entwicklung von zukünftigen Projekten.

2018: 35,2 Mio. Euro Jahresumsatz

Die Windkraft Simonsfeld Gruppe erzielte im Vorjahr nicht zuletzt aufgrund positiver Entwicklungen auf den internationalen Strommärkten ihr zweithöchstes Umsatzergebnis der Konzerngeschichte. Der Umsatz von 35,2 Mio. lag über den geplanten Erlösen. 2018 wurden bereits 17 % der Stromproduktion auf Strommärkten verkauft, in den nächsten Jahren wird dieser Anteil auf ca. 35% steigen.

Konzernüberschuss von 3,3 Mio. Euro

Die Windkraft Simonsfeld Gruppe erwirtschaftete im Geschäftsjahr 2018 einen Konzernjahresüberschuss von 3,3 Mio. Euro

Aktienpreis stieg um 31 Prozent

Das positive Ergebnis spiegelte sich auch im Handel mit Aktien der Windkraft Simonsfeld AG wider: Von Jahresanfang bis Jahresende 2018 stieg der Kaufpreis am Handelsplatz der Windkraft Simonsfeld AG um 31 Prozent. Infos zur Beteiligung unter www.wks-handelsplatz.at

Der aktuelle Geschäftsbericht steht auf www.wksimonsfeld.atunter Investieren/Geschäftsberichte als Download zur Verfügung.

Über die Windkraft Simonsfeld AG

Die Windkraft Simonsfeld AG betreibt 84 Windkraftwerke in Österreich und zwei in Bulgarien. Die Produktionskapazität des Unternehmens liegt nach dem vorjährigen Wachstumsschritt bei 525 Mio. kWh. Diese Menge entspricht dem Verbrauch von rund 135.000 Haushalten. Mehr als 1.900 Personen sind an dem Weinviertler Windstromerzeuger beteiligt.

QUelle: Windkraft Simonsfeld AG



Verwandte Artikel:


Weitere Infos: Windkraft Simonsfeld www.wksimonsfeld.at

Artikel Online geschalten von: / holler /