© 526663 - pixabay.com
© 526663 - pixabay.com

Ihre Energie, Ihre Zukunft ist erneuerbar

Indiana schließt Kohlekraftwerke und setzt auf erneuerbare Energien

Im US-Bundesstaat Indiana hat die Energiegesellschaft Northern Indiana Public Service Co. (NIPSCO) beschlossen, bis 2023 vier Kohlekraftwerkseinheiten eines Kohlekraftwerks in Michigan City zu schließen, um bis 2028 alle Ziele der Initiative "Ihre Energie, Ihre Zukunft" zu erreichen. Im "Integrated Resource Plan" des Unternehmens, der Ende Oktober vorgestellt wurde, ist klar festgelegt, dass NIPSCO bis 2028 65% seines Stroms aus Sonnenenergie, Wind und anderen erneuerbaren Energien erzeugen wird. Die Kohlekraftswerkeinheiten, die außer Betrieb gehen sollen gehören zum einzigen Kohlekraftwerk, das derzeit in Indiana noch in Betrieb ist.

NIPSCO-Präsidentin Violet Sistovaris erklärt: „Wir haben die Möglichkeit, in ausgewogene Optionen zu investieren, die unseren Kunden eine kostengünstigere und sauberere Energie liefern. Die Initiative "Ihre Energie, Ihre Zukunft" sieht eine bessere Zukunft vor, die die Energie die unsere Kunden benötigen liefert, während die Emissionen reduziert werden. Gleichzeitig konzentrieren wir uns damit auf die langfristige Stärke unserer lokalen Wirtschaft."
NIPSCO hat Anfang dieses Jahres bereits die beiden Kohlekraftwerke der 604-MW-Anlage Bailly Generating Station in Chesterton, Indiana, geschlossen.


Artikel Online geschalten von: / holler /