© Strom-Check Ing. Martin Litschauer
© Strom-Check Ing. Martin Litschauer

Neujahrsradeln in Linz, Enns und Frankenburg

Die Radlobby Oberösterreich eröffnet die Radsaison 2018 traditionellerweise am 1.1. mit Jahresbeginn - weil das Fahrrad als schnelles, umweltbewusstes und gesundes Alltagsverkehrsmittel immer Saison hat.

Treffpunkt in Linz ist am 1.1. um 14:30 am Linzer Hauptplatz vor dem alten Rathaus. Nach kurzem Rahmenprogramm (symbolische Eröffnung der Radsaison durch Vertreterinnen und Vertreter von Politik, Land OÖ und Radlobby OÖ) ist Abfahrt um 15:00. Die gemütliche Runde durch Linz wird circa eine Stunde dauern und von sinfonischen Walzerklängen aus
einer Fahrradtonanlage begleitet werden. Alle Radfahrerinnen und Radfahrer sind herzlich eingeladen, mit ins neue Jahr zu radeln.

In Enns startet die Radfahrt am 1.1. um 14:00 am Hauptplatz. Nach der Fahrt können sich die Teilnehmenden bei warmen Getränken aufwärmen.

In Frankenburg am Hausruck gibt es zuerst eine gemütliche Runde alkoholfreien Punsch, dann wartet eine familienfreundliche Route auf die Teilnehmer. Treffpunkt ist hier am 1.1. beim Marktplatz um 14:00, Abfahrt 14:30.

Radfahren im Winter wird auch in Linz immer populärer. Gerade im Stadtgebiet sind auch im Winter an den meisten Tagen Fahrbahnen und Radwege schneefrei. Kälte stellt beim Radfahren bei entsprechend angepasster Kleidung kein Problem dar, im Gegenteil, Radfahren an der frischen kalten Luft wärmt von Innen und hält fit. In der Fahrradmetropole Kopenhagen (Dänemark) ist der Anteil an RadfahrerInnen übrigens auch im Winter trotz Schnee und Kälte viel größer als in Linz, 80% der RadfahrerInnen radeln dort auch im
Winter.
Web- www.radlobby.at/linz/radlobby-linz-neujahrsradeln-2018
Enns: /www.radlobby.at/enns/radlobby-enns-neujahrsradeln-2018
Frankenburg:
www.radlobby.at/oberoesterreich/radlobby-neujahrsradeln-2018-in-frankenburg

Facebook Events:
Linz: www.facebook.com/events/191626724748321/
Enns: www.facebook.com/events/329981604136834/


Artikel Online geschalten von: / holler /