© Kongsberg / Die Yara Birkeland wird 100% autark fahren
© Kongsberg / Die Yara Birkeland wird 100% autark fahren

Über die Meere vollends ohne Emissionen

Das weltweit erste autonome Null-Emissions-Container Schiff wird gebaut

Hochseeschifffahrt ist jener Transport, der weltweit in Bezug auf Luftschadstoffe vehement schlechter abschneidet als alle anderen Transportmittel, wie ein Hintergrundpapier des NABU aufzeigt. Die Ursache dafür ist, dass Hochseeschiffe mit Schweröl fahren, das sehr hohe Schwefel- und Schwermetallanteile enthält. Derzeit darf der Schwefelgehalt im Schiffstreibstoff maximal 3,5 Prozent betragen. Das klingt sehr wenig, ist jedoch 3.500 mal so viel wie in Lkw-Diesel. Wirksame Abgastechnik – an Land längst vorgeschrieben – ist bei Schiffen die absolute Ausnahme.

Grund um umzudenken: Die ‚YARA Birkeland‘ wird die erste vollelektrische und autonome Containerschiff der Welt sein, mit null Emissionen. Sie wird 100% elektrisch fahren.
KONGSBERG und YARA arbeiten dazu intensiv zusammen. KONGSBERG wird Sensoren, Steuerung, Kommunikation und elektrische Systeme in das YARA Schiff integrieren.
Der Betrieb soll im zweiten Halbjahr 2018 starten, mit dem Versand von Produkten aus der Yara Porsgrunn Produktionsanlage Brevik und Larvik in Norwegen.

Sie bekommt den Namen ‘YARA Birkeland’ nach dem Gründer von YARA, dem berühmten Wissenschaftler und Erfinder Kristian Birkeland. YARA reduziert mit der Birkeland nicht nur NOx und CO2-Emissionen, sondern auch die Verkehrssicherheit. 40.000 Lkw-Fahrten in besiedelten städtischen Gebieten können damit pro Jahr ersetzt werden.

YARA Birkeland wird zunächst 2019 noch als ein bemanntes Schiff starten, ab 2020 wird sie in den Remote-Betrieb übergeführt werden und ab 2020 wird sie in der Lage sein, völlig autonom zu fahren. Das neue Null-Emissions-Schiff ist eine Wende für den globalen Seeverkehr, die dazu beitragen wird, die UN-Nachhaltigkeitsziele zu erreichen.

‘Durch die Verlegung des Containertransports vom Land zum Meer mit einem Schiff ohne Emissionen ist die YARA Birkeland der Beginn eines wichtigen Beitrag zur Erfüllung der nationalen und internationalen Umweltziele. Das neue Konzept ist auch ein großer Schritt nach vorn in Richtung erhöhte Seetransportsicherheit im Allgemeinen’ , freut sich Geir Håøy, Präsident und CEO von KONGSBERG.




Artikel Online geschalten von: / holler /