© Orten / Der E-Transporter ist seit Mai in Berlin eingesetzt
© Orten / Der E-Transporter ist seit Mai in Berlin eingesetzt

Ein 4,25 Tonner-Elektro-LKW für Transporte in Berlin

E- Transporter fährt vor allem für Gucci

Die Orten Electric-Trucks hat einen elektrisch betriebenen 4,25-Tonner, einen ‘ET 35 M’, für den Einsatz in Berlin an den Logistikdienstleister PIN Services AG geliefert. Der umgebaute ‘Mercedes Sprinter Transporter’ soll vor allem mit Transporten für Gucci eingesetzt werden. Der E-LKW, der rund 200 Kilometer Reichweite hat transportiert mit dem E-Fahrzeug, das eine Nutzlast von rund 1.000 Kilogramm aufnehmen kann, vor allem Produkte von Gucci. Gucci will damit ein Zeichen setzen, um in Berlin emissionsfrei auszuliefern und ein Vorbild für nachhaltige zukunftsweisende City-Logistik zu sein. Die PIN Service GmbH stellt in Berlein auch mit ihren 900 grünen Fahrrädern täglich Briefe zu. Der Elektro-Truck ist ein weiterer Schritt in die Richtung emissionsfreier Transport in der Stadt.


Sollte sich das Pilotprojekt bewähren, werden weitere Einheiten folgen. Bereits in anderen europäischen Städten, darunter Paris und Luxemburg, sind die abgas- und lärmfreien Electric-Trucks von Orten unterwegs. In Stuttgart hat Orten Lizenzgeber EFA-S Elektrofahrzeuge für UPS auf zwischenzeitlich mehr als 200 Fahrzeuge umgebaut, die mit der gleichen Technologie, wie der Berliner Truck, seit mehr als fünf Jahren im Einsatz sind. Nun hofft Orten dass, dass Gucci als positives Beispiel Schule macht und sich auch in anderen deutschen Städten die abgas- und lärmfreie Belieferung mit den Elektro-Transportern, die von Inhaber der Führerscheinklasse B geführt werden dürfen, durchsetzt. (ha)


Artikel Online geschalten von: / holler /