Offener Brief zum Semmering-Basistunnel neu

Vertreter der Bürgerinitiative äußern ihre Bedenken

Sehr geehrter Herr Bundeskanzler, sehr geehrter Herr Finanzminister,

Als Vertreter der Bürgerinitiative ‘STOPP dem Bahn-Tunnelwahn!’ sende ich Ihnen unsere Einwendungen gegen den Semmering-Basistunnel neu in der Form eines offenen Briefes mit der Bitte unsere Anliegen zu prüfen und zu unterstützen.

Unsere Hauptanliegen an sie sind:

1. Veranlassen Sie bitte eine seriöse und unabhängige Bedarfsprüfung für den Semmering-Basistunnel auf Basis aktueller Verkehrszahlen.

2. Wenn es keinen Bedarf dafür gibt, STOPPEN sie das Projekt und ersparen sie den Österreicherinnen und Österreichern 12-15 Mrd. EURO Schulden.

3. Für den Fall, dass doch gebaut wird, sorgen Sie bitte dafür, dass die Umweltverträglichkeitsprüfung für dieses Vorhaben sorgfältig und vollständig auf Basis der aktuellen Rechtslage und unter Beiziehung von unabhängigen Gutachtern durchgeführt wird.

4. Im Moment geht man im Projekt davon aus, dass jährlich 14,2 Mrd. Liter Wasser - das entspricht dem Wasserverbrauch aller Grazer Einwohner – aus dem Berg rinnen.

5. Für den Fall, dass doch gebaut wird, veranlassen Sie bitte, dass alles Erdenkliche getan wird, den Bergwasseraustritt möglichst im Berg zurück zu halten bzw. das nicht rückhaltbare wertvolle Wasser sinnvoll zu nutzen.

6. Für den Fall, dass doch gebaut wird, sorgen Sie bitte für eine seriöse und unabhängige Variantenprüfung. Die derzeit geplanten 27,3 km von Gloggnitz nach Mürzzuschlag sind um 7 km zu lang. Ein gerader und flacher Tunnel zwischen Gloggnitz und Langenwang macht die Südbahn um 7 km kürzer, schont 7 km Umwelt und spart Baukosten sowie Betriebs- und Erhaltungskosten über die gesamte Lebensdauer.


7. Für den Fall, dass doch gebaut wird, veranlassen sie bitte, dass ein sicherer Deponiestandort gewählt wird. Der Deponiestandort in der Fröschnitz ist ungeeignet. Er gefährdet bei Extremwetter das Leben und Hab und Gut hunderter Menschen in der Fröschnitz und in Spital am Semmering.

Details entnehmen Sie bitte unseren beiliegenden Einwendungen.

Mit freundlichen Grüßen
Mag. Peter J. Derl
Vertreter der Bürgerinitiative ‘STOPP dem Bahn-Tunnelwahn!’
Göstritz 10, 2641 Schottwien
Tel.: 0664 5161863


Artikel Online geschalten von: / holler /