Bild: © Thommy Weiss / pixelio.de

Bild: © Thommy Weiss / pixelio.de

USA: AKW Watts Bar 2 nicht mehr im Kostenrahmen

6.3.2012
Alle Zeit- und Kostenpläne überschritten

Die "Tennessee Valley Authority" (TVA) teilte vor kurzem mit, dass sie mit den
Kosten und Zeitplänen bezüglich der Fertigstellung ihres Atomkraftwerks Watts Bar 2 "Herausforderungen erlebt". Das bereits revidierte Fertigstellungsdatum für die Anlage wird über das Jahr 2013 hinausreichen und die erwarteten Kosten überschreiten die ursprünglichen Kostenschätzungen der TVA, die bei 2,5 Milliarden Dollar lagen, signifikant. TVA, die 3 AKWs betreibt (Browns Ferry, Sequoyah und Watts Bar) beschloss 2007 den eingestellten Bau von Watts Bar 2 wieder auzunehmen.
Der Bau, der bereits zu etwa 55 % fertig war, sollte innerhalb von 5 Jahren beendet werden. Nun wurde der Fertigstellungstermin aber auf 2013 verschoben und die TVA führt Ursachenanalysen durch, um die Faktoren, die zur Verzögerung des
Baufortschrittes und zu den Kostensteigerungen beitragen, besser zu erheben. Laut TVA könnten die Verzögerungen bei der Fertigstellung von Watts Bar 2 auch
den Zeitplan von Bellefonte 1 beeinflussen. Dort sollen die Bauarbeiten
wieder aufgenommen werden, nachdem Watts 2 erstmals mit Brennstäben
beladen sein wird.



Übersetzung aus dem Nuclear Monitor Nr. 742

Artikel teilen:
Artikel Online geschalten von: / holler /

Artikel senden Artikel drucken