Photovoltaik – was bringt es, was kostet es?

Großer Andrang beim Vortrag zur Photovoltaik in Gänserndorf

© oekonews.at
© oekonews.at

Die Grünen Gänserndorf luden am 12.9.08 abends zu einem Vortrag über Photovoltaik in die Schmid-Villa in Gänserndorf ein. Thema des Abends: Photovoltaik – was bring es, was kostet es?

Die Veranstaltung war der erste Termin in einer Reihe von Vorträgen zum Thema Erneuerbare Energien, welche die Grünen Gänserndorf in Zukunft quartalsmäßig veranstalten werden. Gemeinderat Volker Weiss hielt an diesem Abend die Eröffnungsrede. Er berichtete über die Situation der Erneuerbaren Energien in Österreich und über die Position seiner Fraktion. Die vorbildliche Gemeindeförderung in Gänserndorf, die für Solar, Photovoltaik und Elektrofahrzeuge 20 % der Investitionskosten bis maximal Euro 1.500,-- beträgt, wurde ebenso von ihm erwähnt.
Referent zum Thema Photovoltaik war Thomas Breitsprecher, Geschäftsführer der Firma Breitsprecher Erneuerbare Energien GmbH http://www.breitsprecher.at/
Circa 60 Interessierte folgten mit Spannung den Ausführungen des Vortragenden.
Herr Breitsprecher informierte über den Klimawandel, die Technik von Photoltaikanlagen, deren Preis und die verschiedenen Fördermodelle. Es wurde auch gezeigt, welche riesigen Energiemengen die Sonne täglich zur Erde schickt. Die Nutzung eines kleinen Bruchteiles davon würde ausreichen, um den kompletten Energiebedarf der Erde abzudecken.
Ebenso wurde von Breitsprecher erwähnt, dass die Gemeinde Gänserndorf als Klimabündnisgemeinde sehr engagiert ist und schon zwei Photovoltaikprojekte realisiert hat: Im Jahr 2007 wurde auf der Mülldeponie eine zweifach nachgeführte PV-Anlage mit 1,3 kWp errichtet. Heuer ging eine 2,1 kWp Anlage am neuen Kindergarten in Betrieb. 2009 soll dann mit dem Bau einer 5 kWp Anlage am Dach der Volksschule begonnen werden. Breitsprecher wünscht sich, dass andere Gemeinden auf dem Gebiet der Photovoltaik ebenso aktiv werden.
Am Ende des Vortrages gab es einen Exkurs zum Thema Photovoltaik und Mobilität der Zukunft.
Herr Breitsprecher berichtete über den Stand der Entwicklung auf dem einspurigen und zweispurigen Elektrofahrzeugmarkt. Seine Firma vertreibt neben Photovoltaik auch Elektromopeds und seit neuestem auch das Elektromotorrad VECTRIX.

Die Besucher konnten im Anschluss an den Vortrag diverse Fragen mit dem Referenten persönlich besprechen.

Bericht: www.breitsprecher.at

GastautorIn: Thomas Breitsprecher für oekonews.
Artikel Online geschalten von: / pawek /