© Pistor AG / Weltweit erster 40 Tonnen E-LKW
© Pistor AG / Weltweit erster 40 Tonnen E-LKW

Weltweit erster 40-Tonnen-Elektro-Lkw mit Kühlung in der Schweiz unterwegs

Erstmals fährt ein 40-Tonnen-Lastkraftwagen rein elektrisch - er punkte auch in allen Ebenen der Nachhaltigkeit. Entwickelt wurde der neue Elektro-Lkw in der Schweiz - dort fährt er auch.

Ein nachhaltig ausgerichteter Fuhrpark ist das Ziel der Pistor AG, einem in der gesamten Schweiz tätigem Lebensmittelhändler sowie der Firma E-Force One AG, die bereits eine Vorreiterrolle in der Entwicklung von Elektrofahrzeugen hat. Gemeinsam haben sie schon 2015 einen weltweit einzigartigen Elektro-Lastkraftwagen auf die Strassen gebracht. Zwei Jahre später nimmt die Pistor AG den ersten 40-Tonnen-Elektro-Lkw in Betrieb, wieder von der E-Force One AG.

Made in Switzerland - Unterwegs mit Strom aus erneuerbarer Energie

Seit 2015 beliefert Pistor die Stadt Luzern die Kunden in der Zentralschweiz mit Elektro-Lkws der E-Force One AG. Bereits zwei 18-Tonnen-Elektro-Lkws sind erfolgreich im Einsatz. Die Elektro-Lkws fahren mit elektrischer Energie aus Schweizer Wasserkraft – ohne Motorenlärm und Emissionen.

Der neue 40-Tonnen-Elektro-Lkw wird täglich Richtung Zürich unterwegs sein und Bäckereien, Confiserien sowie Restaurant, Hotels und Heime in der Stadt Zürich beliefern. In Kombination mit einem Frigoblock-Kühlgerät handelt es sich um ein weltweit einzigartiges Fahrzeug. Der E-Lkw ist vom 16. bis 19. November bei der Transport Messe in Bern ausgestellt. Ab Dezember wird er für Pistor AG im Einsatz sein.


Artikel Online geschalten von: / holler /