© Talba Mohammed / Ein spannender Etappenstart in Marokko: Landesrätin Petra Bohuslav und die electric Ladies Karin Neckamm, Doris Holler-Bruckner, Tamara Taufer und Theresa Thalhammer
© Talba Mohammed / Ein spannender Etappenstart in Marokko: Landesrätin Petra Bohuslav und die electric Ladies Karin Neckamm, Doris Holler-Bruckner, Tamara Taufer und Theresa Thalhammer

Ein besonderer Start für eine Etappe der ersten E-Rallye Marokkos

Niederösterreichs Wirtschaftslandesrätin Petra Bohuslav startete eine Etappe der Rive Maroc bei Andre Hellers Anima Garden

© oekonews / Im Anima Garden
© oekonews / Im Anima Garden
© oekonews
© oekonews
© oekonews/ Am derzeit südlichsten Tesla Supercharger in Europa
© oekonews/ Am derzeit südlichsten Tesla Supercharger in Europa

Vor kurzem nahm das Electric Ladies Team des Bundesverbands nachhaltige Mobilität in Marokko an der RIVE MAROC, der ersten E-Rallye Afrikas, teil.

Doris Holler-Bruckner, OEKONEWS-Chefredakteurin und ehrenamtliche Präsidentin des Bundesverbands nachhaltige Mobilität, sowie drei weitere e-mobil begeisterte Frauen aus den Reihen des Bundesverbands: Theresa Thalhammer, die bereits vor einigen Jahren mit einem Renault Zoe nach Barcelona fuhr, Tamara Taufer, die mit Doris Holler-Bruckner schon bei einer e-mobilen Weltreise dabei war und Karin Neckamm, die seit mehreren Monaten aktiv die Marketingagenden des Bundesverbands nachhaltige Mobilität voran bringt, waren das erste und einzige Frauenteam der E-Rallye.

Ein e-mobiler Etappenstart mit Unterstützung aus Niederösterreich

Eines der Ziele der RIVE MAROC war der Anima Garden von Andre Heller. Wie es der Zufall oder das Schicksal so will, trafen die RIVE MAROC Teilnehmerteams, von denen einige, genau wie das electric Ladies Team, mit ihren E-Fahrzeugen tausende Kilometer aus Europa angereist waren, dort die niederösterreichische Landesrätin für Wirtschaft, Tourismus und Sport Dr. Petra Bohuslav. Das Bundesland Niederösterreich nimmt im Bereich der Elektromobilität eine Vorreiterrolle ein. Bereits frühzeitig wurden die Zukunftschancen von e-Mobilität erkannt und das Land setzt seit 2010 mit der Initiative ‘e-mobil in niederösterreich’ auf diese Technologie. Das Thema ist in Niederösterreich im Alltag angekommen und wird immer mehr zu einem beachtenswerten Wirtschaftsfaktor. Rund 20 Prozent aller neu zugelassenen Elektroautos in Österreich wurden im ersten Halbjahr 2017 in Niederösterreich zugelassen, ein gutes Netz an öffentlichen Ladestationen hilft ebenfalls bei der weiteren Verbreitung der E-Mobilität. "Mit weit über 600 öffentlich zugänglichen Ladepunkten haben wir unser Ziel einer flächendeckenden Versorgung Niederösterreichs mit Ladestationen erreicht und haben gleichzeitig auch eines der engmaschigsten Ladenetze Österreichs’, wie Landesrätin Bohuslav vor kurzem bei einer Veranstaltung erklärte.

Landesrätin Petra Bohuslav freute sich daher besonders, die Electric Ladies, die auch von e-mobil in Niederösterreich, der Elektromobilitätsinitiative des Landes NÖ. bei ihrer Fahrt unterstützt wurden, in Marokko zu treffen. Sie übernahm mit Freude die Aufgabe, die nächste Teilstrecke der RIVE MAROC, die von Ourika nach Marrakesch führte, anzuwinken und damit die erste und einzige europäische Politikerin zu sein, die eine Etappe der ersten afrikanischen E-Rallye startete.

Eine E-Tour mit anderen Themen verknüpft

Das electric Ladies Team nahmen nicht nur an der E-Rallye ‘Rive Maroc’ teil, mehr Bewusstsein für Nachhaltigkeit und Klimaschutz stand ebenfalls im Fokus: Mit einem 20 m2 großen bunten Bild, an dem viele Menschen unterwegs mitmalen konnten, wurde ein etwas anderes Zeichen gesetzt.

Im Rahmen der E-Rallye wurde in Marokko außerdem eine erste Ladeinfrastruktur für E-Mobilität geschaffen. Gleichzeitig wurde im Atlasgebirge eine Ecoschool in Marokko besucht und mit Routern, die von ENIO, einer Firma die Dienstleistungen im Bereich E-Mobilität anbietet, zur Verfügung gestellt wurden, sowie Laptops aus dem Projekt Labdoo, sowie Winterbekleidung für die Kinder beliefert.


Unterstützt wurden das Frauenteam von Raiffeisen-Leasing, dem heimischen ‘Ökoflotten-Pionier’, der sich seit Jahren für den Ausbau der E-Mobilität in Österreich einsetzt, von der LION SMART GmbH. einem in nnovativen Entwicklungsdienstleister, der Forschung und Entwicklung elektrische Energiespeicher und von Batteriesystemtechnik voran bringt, von e-mobil in Niederösterreich, der Elektromobilitätsinitiative des Landes NÖ. und einigen weiteren Partnern des Bundesverbands, wie z.B. der Firma Schrack.

Mehr dazu auf der FACEBOOKseite des Bundesverband nachhaltige Mobilität.


Artikel Online geschalten von: / holler /