© IG Windkraft/ Windparkeröffnung Handalm
© IG Windkraft/ Windparkeröffnung Handalm

Renate Götschl tauft 100. Windrad in der Steiermark

Steirische Windkraftleistung konnte in den letzten fünf Jahren vervierfacht werden

Der Windpark auf der Handalm ist der größte Windpark im Süden Österreichs und zählt zu den höchstgelegenen Windparks in Europa. In den letzten fünf Jahren konnte die steirische Windkraftleistung weit mehr als vervierfacht werden. "Hier hat die Politik in der Steiermark für die richtigen Rahmenbedingungen gesorgt", betont Stefan Moidl, Geschäftsführer der IG Windkraft und ergänzt: "Die Steiermark hat gute Windverhältnisse, viele nutzbare Standorte und damit ein großes Potential."

Vor kurzem wurde der Windpark Handalm im Bezirk Deutschlandsberg (Gemeinden: Osterwitz, Gressenberg und Trahütten) feierlich eröffnet. 13 Windräder mit einer Gesamtleistung von 39 MW erzeugen Strom für 21.000 Haushalte und sparen soviel CO2 ein, wie 21.000 Autos ausstoßen. Mit diesem Windpark betreibt die Energie Steiermark bereits 16 Windräder mit einer Gesamtleistung von 45 MW. "Die Windkraftnutzung ist eine saubere, umweltfreundliche Stromerzeugungsart", bemerkt Christian Purrer, Vorstandssprecher der Energie Steiermark und setzt fort: "Die Windenergie zählt mittlerweile zu den attraktivsten grünen Stromerzeugungstechnologien." Martin Graf, Vorstandsdirektor der Energie Steiermark ergänzt: "Nicht zuletzt deshalb wird sich die Energie Steiermark in Zukunft verstärkt mit dieser Technologie beschäftigen."

100. Windrad heißt "Renate"

Im Windpark Handalm steht das 100. Windrad der Steiermarbk. Bei der feierlichen Eröffnung wurde dieses Windrad von der "Speed Queen" des Wintersports, Renate Götschl, getauft. "Wenn man bei der Abfahrt den Wind im Gesicht spürt, weiß man, wie viel Kraft dieser haben kann. Umso sinnvoller ist es, diese umweltfreundliche Windenergie für unsere Zukunft zu nutzen", weiß Renate Götschl bei der Windparkeröffnung zu berichten.

via GIPHY




Verwandte Artikel:


Artikel Online geschalten von: / holler /