© Jenni / Der riesige Speicher fährt nach Chemnitz
© Jenni / Der riesige Speicher fährt nach Chemnitz

Megasolarspeicher geht auf Reise

19 Tonnen schwerer Koloss unterwegs nach Deutschland

Am Mittwochmorgen 5. Juli startet der Transport des grössten und schwersten Solarspeichers, welcher das Emmentaler Unternehmen Jenni je für einen Kunden fabriziert hat, zu seinem Bestimmungsort nach Chemnitz/DE.

Der 19 Tonnen schwere Koloss reist auf einem fast 28 Meter langen Spezial-LKW unter Polizeibegleitung auf einer ausgewählten Route über Basel, Nürnberg zu unserem Stammkunden, der Generalbauunternehmung FASA AG.

An der Salzstrasse in Chemnitz realisiert die FASA AG ein ganzes Solarquartier. Der 195‘000 Liter fassende Speicher ist für 2 Mehrfamilienhäuser «Solar Chemnitz» mit total 30 Wohnungen vorgesehen.

Nach der 2. Nachtfahrt erreicht der Speicher am Freitagmorgen die Baustelle und ab 9:30 wird er mit Hilfe von zwei Pneukranen abgeladen, aufgerichtet und in den Rohbau platziert.


Artikel Online geschalten von: / holler /