© Robert Hofrichter / Enzianwiese in den Alpen
© Robert Hofrichter / Enzianwiese in den Alpen

Am 22. Mai ist der Internationale Tag der Biodiversität

Seit dem Jahr 2000 wird der 22. Mai als „Internationaler Tag der biologischen Vielfalt“ gefeiert.

Er erinnert an den 22. Mai 1992, an dem in Nairobi Einigkeit über den Text des UN-Übereinkommens über biologische Vielfalt erzielt wurde. Dieses auch Biodiversitäts-Konvention (Convention of biological diversity – CBD) genannte Übereinkommen wurde im Rahmen der UN-Konferenz im Juni 1992 in Rio de Janeiro zur Signatur ausgelegt und trat am 29. Dezember 1993 in Kraft. Heute ist es mit über 196 Vertragspartnern eines der erfolgreichsten Übereinkommen der Vereinten Nationen.

Hauptanliegen der Konvention ist der Schutz der biologischen Vielfalt der Ökosysteme, der Arten bzw. Populationen und deren genetische Differenzierung sowie ihrer Ressourcen. Das Übereinkommen verbindet Schutz und nachhaltige Entwicklung.

Ziele der Biodiversitäts-Konvention sind:

Erhaltung der biologischen Vielfalt
Nachhaltige Nutzung von Teilen der biologischen Vielfalt
Ausgewogene und gerechte Aufteilung der sich aus der Nutzung von genetischen Ressourcen ergebenden Vorteile

In Artikel 13 der CBD werden die Vertragsstaaten zudem aufgefordert, das Bewusstsein für die Bedeutung der Erhaltung der biologischen Vielfalt und das Verständnis für die dazu notwendigen Maßnahmen zu fördern. Dies soll durch eine Verbreitung der Thematik in den Medien und durch ihre Einbeziehung in Bildungsprogramme geschehen.

2009 rief das Ministerium für Land- und Forstwirtschaft, Umwelt und Wasserwirtschaft die Kampagne ‘vielfaltleben’, eine bisher einmalige Initiative zum Schutz der Biologischen Vielfalt, ins Leben. Von Anfang an werden hier Kräfte gebündelt, um dem Verlust der Artenvielfalt in Österreich entgegenzuwirken und die Bevölkerung zu sensibilisieren. Der Naturschutzbund nimmt dabei eine Schlüsselrolle ein und organisiert seit 2010 immer rund um den Internationalen Tag der Biodiversität, die ‘Woche der Artenvielfalt’. Heuer dauert sie vom 19. – 28. Mai.

Infos dazu auf www.naturschutzbund.at


Artikel Online geschalten von: / holler /