© Pomper umweltberatung
© Pomper umweltberatung

Von picksüßer Limo und gefährlicher Chemie: Workshops für Schulen

"die umweltberatung" bietet Workshops für sorgsamen Umgang mit Gesundheit und Umwelt an

In der Schulzeit kann der Grundstein für ein gesundes Leben gelegt werden. Deshalb bietet "die umweltberatung" Workshops an, in denen 12- bis 16-jährige SchülerInnen Alternativen zu gesundheitsschädlichen Getränken und den Umgang mit Chemikalien im Haushalt kennenlernen. In Workshops für LehrerInnen werden die Eckpfeiler für einen gesunden, klimafreundlichen Speiseplan besprochen. Die Wiener Gebietskrankenkasse fördert bis zu 50 % der Kosten. Limonaden sind beliebte Pausengetränke, belasten aber die Gesundheit, die Umwelt und das schmale Budget der SchülerInnen erheblich. Im Workshop "Du bist, was du trinkst!" können die SchülerInnen Alternativen selbst ausprobieren. Im Workshop "Was geht ab? - Umgang mit gefährlichen Chemikalien!" lernen die SchülerInnen, Chemikalien zuhause und im beruflichen Alltag sicher zu verwenden. "Mit interaktiven Methoden lernen die Schülerinnen und Schüler in den Workshops, wie sie gesünder leben können. Sie nehmen daraus Anregungen mit wie sie mit kleinen Änderungen im Alltag viel bewirken können", erklärt DI (FH) Harald Brugger MSc, Ökotoxikologe von "die umweltberatung".

Besser essen fürs Klima

Im Workshop "Besser essen fürs Klima" erfahren LehrerInnen für den ernährungswirtschaftlichen und haushaltsökonomischen Fachunterricht, wie die Ernährung unser Klima beeinflusst. Sie bekommen Informationen über die klimafreundliche Speisenplanung in der Schule. Die Workshops sind Teil des Projektes "Gesunde Angebote für Schulen!", in dem Wiener Schulen aus einem umfassenden Katalog das für sie passende Angebot wählen können. Die Wiener Gebietskrankenkassen fördern diese Angebote mit bis zu 2.500 Euro pro Schule und Semester.

"Gesunde Angebote für Wiener Schulen"

Informationen zu den Workshops von "die umweltberatung" bekommen interessierte LehrerInnen auf www.umweltberatung.at/gesunde-angebote-fuer-wiener-schulen bzw. unter Tel. 01 803 32 32.



Verwandte Artikel:


_____
Weitere Infos: Die Umweltberatung

Artikel Online geschalten von: / holler /