© umweltberatung / Der  energieführerschein macht den Jugendlichen dem Umgang mit Energie bewußter
© umweltberatung / Der energieführerschein macht den Jugendlichen dem Umgang mit Energie bewußter

Energie sparen statt importieren!

"die umweltberatung" bietet Kurzlehrgang zum energie-führerschein Coach an

energie-führerschein Coaches haben das Handwerkszeug, um KollegInnen, Lehrlinge oder SchülerInnen zum Energiesparen zu motivieren. Warum das wichtig ist? Zum Beispiel weil Österreich zwei Drittel seines Energiebedarfs importieren muss und weil der hohe Energieverbrauch zur Klimaerwärmung beiträgt! Der nächste dreitägige Kurzlehrgang, in dem "die umweltberatung" energie-führerschein Coaches ausbildet, startet am 24. November in Wien.

Österreich musste laut Statistik Austria im Jahr 2014 rund zwei Drittel seines Gesamtenergiebedarfs durch Importe decken. Der Großteil davon wurde aus fossilen Energieträgern gewonnen, deren Verbrennung zum Klimawandel beiträgt. "Es ist höchste Zeit, alle Möglichkeiten zur Reduktion des Energieverbrauchs auszuschöpfen. Um das dafür notwendige Wissen zu verbreiten, bietet "die umweltberatung" Kurzlehrgänge zum energie-führerschein Coach an", erklärt DI Doris Banner, Energieexpertin von "die umweltberatung".

Wissenslücken schließen

Es gibt in der Bevölkerung quer durch alle Einkommens- und Bildungsschichten große Wissenslücken über Zusammenhänge zwischen Klimawandel, Energieverbrauch und wie jede und jeder einzelne diesen reduzieren kann. energie-führerschein Coaches schließen diese Lücken, indem sie Jugendlichen und Erwachsenen auf spielerische, praxisnahe Weise Energiewissen vermitteln und sie zum sparsamen Umgang mit Energie motivieren.

Zwtl.: Energie-führerschein Coaches in Betrieben

"die umweltberatung" bietet seit Frühjahr 2014 Lehrgänge an, 54 AbsolventInnen gibt es bereits. Die Wiener Volkshochschulen haben welche, die Stadt Wien hat welche und auch die Maschinenfabrik Liezen und Gießerei GesmbH hat einen energie-führerschein Coach. Sarah Lesky ist begeisterter energie-führerschein Coach in der Maschinenfabrik Liezen und Gießerei GesmbH: "Unser Unternehmen hat sich zum Ziel gesetzt, das Energiebewusstsein der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter zu erhöhen. Der Kurzlehrgang von "die umweltberatung" ermöglichte mir, eine Vielzahl an Methoden kennenzulernen, um Wissen zum Thema Energie auf interessante und abwechslungsreiche Weise weitergeben zu können."

Intensiver Kurzlehrgang

Im Kurzlehrgang bekommen die TeilnehmerInnen Hintergrundwissen zu Klimaschutz und Energiesparen und ein praxiserprobtes Schulungskonzept zu den Inhalten des energie-führerscheins. Sie erarbeiten Unterrichtsmethoden spielerisch und haben beim Abschluss des Kurzlehrganges das Know-how, um in energie-führerschein Seminaren die Inhalte lebendig zu vermitteln. Für die Teilnahme am Kurzlehrgang sind keine speziellen Vorkenntnisse erforderlich. Nach ihrer Ausbildung sind die Coaches berechtigt Seminare unter dem Markennamen energie-führerschein durchzuführen. Sie geben dort ihr praxisnahes Wissen weiter und bereiten die SeminarteilnehmerInnen auf die abschließende energie-führerschein Prüfung vor. Das Projekt energie-führerschein wurde im November 2015 mit dem Österreichischen Klimaschutzpreis ausgezeichnet.

Nächster Kurzlehrgang energie-führerschein Coach

Der nächste dreitägige Kurzlehrgang findet am 24.11., 30.11. und 01.12. 2016 statt. Die Kosten betragen 610,- pro Person inkl. Prüfung und Kursunterlagen.

Information und Anmeldung: www.umweltberatung.at/kurzlehrgang-zum-energie-coach; Kursleitung: DIin Doris Banner, "die umweltberatung" Wien, Tel. 01 803 32 32 - 64, info@energie-fuehrerschein.at

Mögliche finanzielle Förderungen: WAFF www.waff.at, Arbeiterkammer Wien http://wien.arbeiterkammer.at (AK Bildungsgutschein)

"die umweltberatung" Wien ist eine Einrichtung der VHS Wien, basisfinanziert von der Wiener Umweltschutzabteilung - MA 22.



Verwandte Artikel:


_____
Weitere Infos: Die Umweltberatung

Artikel Online geschalten von: / holler /