© webdesignhot.com
© webdesignhot.com

Klimaschutz in allen Religionen

Die großen Religionen werden immer grüner.

Als ich 1999 das Buch ‘Der ökologische Jesus – Vertrauen in die Schöpfung’ schrieb, empfahl mir Klaus Töpfer, als nächstes das Buch ‘Der ökologische Mohamed’ zu schreiben. Aber in allen Konfessionen und Religionen war das Thema Umweltschutz oder ‘Bewahrung der Schöpfung’ damals noch nicht richtig angekommen. Das ändert sich gerade.

Papst Franziskus hat als erster Papst überhaupt eine Öko-Enzyklika geschrieben und der Dalai Lama sagt, er würde inDeutschland aus Gründen des Umweltschutzes die Grünen wählen. Und jetzt rufen auch muslimische Wissenschaftler und Politiker zum Schutz der Umwelt auf – im Namen Allahs. Sie erklären: Die Natur ist Gottes Werk – sie zu schützen ist Auftrag aller religiösen Menschen.

Der Vorsitzende des Zentralrats der Muslime in Deutschland, Aiman Mazyek, sagte der TAZ: ‘Laut islamischer Lehre sollen sich die Menschen die Erde nicht untertan machen, sondern den harmonischen Kreislauf bewahren.’ So argumentieren auch islamische Wissenschaftler, Politiker und Geistliche aus 20 Ländern, die sich jetzt auf einem ‘Internationalen islamischen Symposium’ in Istanbul getroffen haben.

Die ‘Islamische Erklärung zum Klimawande’ besagt: Die Menschen leben über ihre Verhältnisse. Der Klimawandel werde zur Überlebensfrage der Menschheit. Es sei göttlicher Auftrag des Menschen, die Natur zu schützen. Der Klimagipfel in Paris Ende 2015 müsse ‘verbindliche Beschlüsse für den Klimaschutz’ fassen, die Senkung der Treibhausgase auf null vorantreiben und die reichen Länder müssen den armen auf dem Weg zu einer nachhaltigen Wirtschaft finanziell helfen.

In Deutschland blieb es innerhalb der Kirchen nicht bei frommen Worten, 2.000 christliche Kirchen und Pfarreien haben bereits Solaranlagen installiert. Das gleiche tat der Vatikan auf der Audienzhalle des Papstes: Energie von ganz, ganz oben. 2014 wurde in Deutschland die erste Solaranlage auf einer Moschee errichtet.

Es müssen ja nicht alle Klimaschützer fromm werden. Aber es wäre schon ein großer Fortschritt, wenn alle Frommen auch Klimaschützer würden.



Verwandte Artikel:


Quelle: © Dr. Franz und Bigi Alt / Sonnenseite.com

Artikel Online geschalten von: / holler /