© oekonews.at
© oekonews.at

Österreichische Solarpreise 2005 in Purkersdorf verliehen

Eurosolar zeichnete besonders innovative Projekte und Initiativen für die Anwendung von erneuerbaren Energien und für vorbildhaft realisierte Objekte aus

© oekonews.at
© oekonews.at

Mit dem Solarpreis werden von EUROSOLAR bereits seit 1994 Gemeinden, Unternehmen, private Personen, Ingenieure, Architekten, Eigentümer von Anlagen sowie Organisationen ausgezeichnet, die sich besonders um die Nutzung Erneuerbarer Energien verdient gemacht haben. Unzählige großartige Projekte wurden auch heuer wieder eingereicht - die Jury hatte eine schwere Wahl.
Die Preisverleihung fand gestern im Stadtsaal Purkersdorf statt, mehr als hundert Gäste kamen.

Nach einer Begrüßung durch Bürgermeister Mag. Karl Schlögl von der Stadtgemeinde Purkersdorf und Dr. Hans Otto Schmidt, dem Vorsitzenden von Eurosolar, lauschten die Besucher gebannt dem Vortrag von Univ. Prof. Schnitzer von der TU Graz unter dem Motto: "Erneuerbare Energien- ein neuer Rüssel für einen alten Elefanten". Prof. Schnitzer zeigte anhand von Beispielen auf, was einfacher Beispiele auf, wie sehr die Wirtschaft ressourcenkontrolliert ist. " Effizient zu sein hat nur Sinn, wemm wir uns über die Ziele geeinigt haben, die wir erreichen wollen", so Schnitzer. Der Anteil erneuerbarer Energien am Gesamtenergieanteil nimmt in Österreich seit 1999 ab. Wirtschaftswachstum heißt nicht unbedingt Lebensqualität, Wirtschaftswachstum heißt auch Umweltbelastung und Ressourcenverbrauch.

Um tatsächlich Nachhaltigkeit zu erreichen, sind Innovationen notwendig, die die Bedürfnisse gegenwärtiger Generationen decken und auf die Bedürfnisse künftiger Generationen Rücksicht nehmen. Gerade die Solarpreisträger zeigen vor,
dass dies auch geht.

Dr. Hans-Otto Schmidt und Dr. Ingrid Wagner von EUROSOLAR-Austria überreichten anschließend die Preise gemeinsam mit DI Michael Hübner vom bmvit. Alle Preisträger konnten Ihre Projekte selbst vorstellen, moderiert wurde von Min.Rat. DI Wolfgang HEIN.

Alle Preisträger im Überblick:

Preis für Städte und Gemeinden oder Stadtwerke:

* Stadtgemeinde Purkersdorf / NÖ
Solarstromökobonus - Aufstockung auf 1 € pro eingespeiste solare kWh

* Stadtgemeinde Altheim / OÖ
Wärme und Strom mit der Kraft der Erde - Geothermie

Preis für Industrielle, kommerzielle oder landwirtschaftliche Betriebe/Unternehmen:

* Biohof Achleitner Ges.m.b.H. / OÖ
Biohof-Vorzeigeprojekt, das alle Facetten des nachhaltigen Wirtschaftens
mit einbezieht

Preis für lokale oder regionale Vereine als Förderer von Projekten für Erneuerbare Energien:

* Österreichischer Touristenklub ÖTK / Schiestlhaus, Hochschwab

* Pfarrkirchenrat Dechantskirchen / Stmk.
PV-Anlage am Kirchengelände

Preis für Solares Bauen:

* Baumeister Ing. Klausjürgen Kiessler Ges.m.b.H. / NÖ
Büro- und Seminarzentrum Eichkogel Mödling

* so(u)lnetwork / Bgld.
Lebenszentrum Steiner

Medienpreis:

* Ing. Herbert Eberhart / NÖ
Internetinformation für Erneuerbare Energien
Solarbundesliga der österr. Kommunen

Preis für Transportsysteme mit Erneuerbaren Energien
* Innöl CoKG / OÖ
Umrüstung der Motoren auf Pflanzenöl

Preis für Bildung und Ausbildung:

* BHAK Zwettl / NÖ
Kornelia Mayerhofer, Birgit Pichler, Maria Rammel, Daniela Wojtczak
Maturaprojekt "Pflanzenöl als Kraftstoff,
Infomesse, Infobroschüre, www.pflanzenpower.at

Anerkennung für Bildung und Ausbildung:

* IG Windkraft / NÖ
Wilder Wind - Unterlagen für Unterricht (Kinderprojekt)

Sonderpreis für besonderes persönliches Engagement für Erneuerbare Energien

* Dipl.-Ing. Josef Meisl / NÖ
Direktor der Landwirtschaftlichen Fachschule Tulln

* Johann und Josef Wurhofer / OÖ
Erneuerbare Energien für Neukirchen an der Enknach

Auch wir gratulieren ganz herzlich - jedes der Projekte überzeugt! Wir werden in nächster Z eit detailliert über die einzelnen Projekte berichten.

Im Anschluß wurde beim Buffet, das die Gemeinde Purkersdorf zur Verfügung gestellt hatte, noch rege über Erneuerbare Energie, Pflanzenöleinsatz, Elektroautos , Bildung und Ausbildung diskutiert.


Artikel Online geschalten von: / holler /