© David-Karich -pixabay.com
© David-Karich -pixabay.com

Gemeinsame Initiative gegen Luftverschmutzung

Partnerschaft für bessere Luftqualität

3M hat im Rahmen der Klimawoche und des UN-Klimagipfels Ende September eine Partnerschaft mit der internationalen Hilfsorganisation Clean Air Asia bekannt gegeben. Ziel der Initiative ist es, die Luftqualität im indischen Neu-Delhi und in der Metroregion Manila auf den Philippinen zu verbessern. In den kommenden fünf Jahren wird der Multitechnologie-Konzern dort, gemeinsam mit Clean Air Asia, an Lösungen zur Verbesserung der Luft arbeiten.

Konkret wird 3M dabei unterstützen, Einflüsse auf die Luftqualiät zu bewerten, sowie Programme zum Luftqualitätsmanagement und Aktionspläne zur Verbesserung der Luftqualität zu entwickeln. Zudem sind gemeinsame Aufklärungs- und Informationskampagnen geplant, um die Bevölkerung für das Thema zu sensibilisieren.

Region Südostasien besonders stark von Luftverschmutzung betroffen

Laut Angaben der Weltgesundheitsorganisation (WHO) sterben weltweit jährlich sieben Millionen Kinder und Jugendliche an den Folgen von Luftverschmutzung. Besonders stark betroffen ist die Region Südostasien. Hier ist die Bevölkerung in 99 Prozent der Städte Schadstoffwerten ausgesetzt, welche die WHO-Richtlinien überschreiten. In vier von fünf Städten der Metroregion Manila lagen 2017 die gemessenen Feinstaubwerte der Partikelgröße PM2,5 über dem nationalen Richtwert für Luftqualität. Auch Indien hat landesweit mit starker Luftverschmutzung zu kämpfen. Laut einer Untersuchung der WHO befanden sich im Jahr 2016 14 der 20 Städte mit der weltweit größten Verschmutzung in Indien. Zu den Hauptursachen der Luftverschmutzung in Neu-Delhi zählen Industrieanlagen, Straßenverkehr, Straßenstaub sowie das Kochen und Braten in privaten Haushalten.

Fokus auf nachhaltige Produkte

Der Multitechnologiekonzern 3M nutzt seit jeher sein wissenschaftliches Know-how, um durch nachhaltigere Produkte die Umweltbilanz zu verbessern. Das Unternehmen setzt sich für den Einsatz erneuerbarer Energien und die Förderung der Kreislaufwirtschaft ein. 3M hat sich zudem dazu verpflichtet, ab 2019 bei allen neuen Produkten den Grundsatz der Nachhaltigkeit vom Beginn bis zum Ende des Lebenszyklus zu berücksichtigen.

Weitere Informationen unter www.3M.de/nachhaltigkeit www.cleanairasia.org


Artikel Online geschalten von: / holler /