© ÖBB - Holunder / Rail and Drive
© ÖBB - Holunder / Rail and Drive

ÖBB: VORTEILSCARD und ÖSTERREICHCARD InhaberInnen profitieren extra beim ÖBB Carsharing

NeukundInnen von ÖBB Rail&Drive erhalten die Registrierungsgebühr erstattet und ein Fahrtguthaben geschenkt - Ab jetzt auch elektrisch unterwegs

Wien - Mit dem Fahrplanwechsel Mitte Dezember 2017 haben die ÖBB den neuen Service ÖBB Rail&Drive in ganz Österreich erfolgreich gestartet: in allen Bundesländern, an 16 Standorten, mit über 150 Fahrzeugen. Ab sofort erwarten die StammkundInnen der ÖBB, die für die sogenannte Last Mile ein Auto benötigen, ein unschlagbares Angebot von ÖBB Rail&Drive.

ÖBB Rail&Drive – das beste Angebot für die Last Mile

Das Beste an dem Angebot: Es ist online auf www.railanddrive.at verfügbar. ÖBB Rail&Drive steht allen offen, egal ob man bereits Kunde bzw. Kundin bei den ÖBB ist, oder nicht. Jahresgebühr gibt es keine. Es stehen verschiedene Fahrzeugtypen zur Auswahl und das alles zu fairen Preisen, die sich nach Mietdauer und zurückgelegter Distanz richten. Alles, was man dafür tun muss, ist, sich online zu registrieren.


KundInnen, die eine ÖBB VORTEILSCARD oder ÖBB ÖSTERREICHCARD haben und sich erstmalig bei ÖBB Rail&Drive anmelden, erhalten die bezahlte Registrierungsgebühr gutgeschrieben und bekommen ein zusätzliches Fahrtguthaben für die nächste(n) Fahrt(en) mit ÖBB Rail&Drive. Der neue Service bietet durchgehende Mobilität von Tür zu Tür in Österreich – quasi für die letzte Meile – gerade wenn der gewünschte Zielort nicht mit dem Zug erreichbar ist.

Fahren Sie GRÜN

Ab 01. März sind auch 8 Elektrofahrzeuge der Marken VW und Renault im Angebot, die an zunächst vier Standorten (Leoben, St. Pölten, Wien Hauptbahnhof und Wien Westbahnhof) zur Verfügung stehen. Bis Ende 2018 sollen den KundInnen insgesamt 22 E-Fahrzeuge an den Standorten Amstetten, Bludenz, Graz, Klagenfurt, Linz, Salzburg und Villach zur Verfügung stehen.


Artikel Online geschalten von: / holler /