© GVB- Bald sollen alle Busse in Amsterdam nur noch elektrisch  angetrieben werden
© GVB- Bald sollen alle Busse in Amsterdam nur noch elektrisch angetrieben werden

Amsterdam stellt gesamte Busflotte auf Elektroantrieb um

Amsterdam hat angekündigt, seine gesamte Busflotte auf eine mit Elektroantrieb auswechseln.

Der Stadtrat von Amsterdam hat die Amsterdammer städtischen Linien GVB beauftragt, die gesamte Flotte auf E-Fahrzeuge umstellen. Der erste Teil der Flotte, insgesamt 40 Busse, soll innerhalb der nächsten zwei Jahre, auf Elektrofahrzeuge ausgetauscht werden. Bis 2025 soll die gesamte Busflotte Amsterdams 100% elektrisch unterwegs sein. Zusätzlich sollen die städtischen Fähren zwischen dem Stadtzentrum und dem Noord Bezirk ebenfalls elektrisch fahren, wie die Stadtverwaltung bekannt gab.

"Damit nehmen wir Abschied von Pilotprojekten. Wir haben beschlossen, es einfach zu machen und nicht nur mit fünf Bussen herumzuexperimentieren." so der für Verkehr zuständige Vertreter der Stadtregierung.

Dies ist jedoch nicht das einzige Busprojekt in den Niederlanden: Der Flughafen Schiphol hat bereits 35 Elektroautobusse von BYD in Betrieb und im allerersten rein elektrischen fahrenden Linienbetrieb Europas sind seit Anfang 2013 sechs BYD-Busse auf der sonst fast autofreien Insel Schiermonnikoog. Auch die Städte Brabant, Utrecht und Maastricht haben Pilotprojekte mit jeweils mehreren Elektroautobussen laufen und das Bus Unternehmen Abellio, das der niederländischen Bahn gehört, will alle 300 Busse, die in der Provinz Limburg fahren, auf Elektroantrieb umstellen.


Artikel Online geschalten von: / holler /