© HAW
© HAW

Gemeinsam zu nachhaltigen Energiesystemen

Konvent der Bürgermeister: Erhöhung der Energieeffizienz und der Nutzung erneuerbarer Energien im eigenen Bereich

Brüssel- Bürgermeistern und Vertreter lokalet Behörden aus ganz Europa werden 153 Aktionspläne für nachhaltige Energie (SEAP) an die Europäische Union liefern. Dies ist Teil ihrer Verpflichtung, als Unterzeichner des Konvents der Bürgermeister, Energieeffizienz und die Nutzung erneuerbarer Energiequellen in ihren Behörden zu erhöhen.

Die Aktionspläne beinhalten die jährliche Erzeugung von fast 2.500.000 MWh Strom aus erneuerbaren Energiequellen. Dies ist das Äquivalent von 500 Onshore-Windkraftanlagen. Ebenso werden die Primärenergie-Einsparungen rund um 5.300.000 MWh sein, was dem jährlichen Primärenergieverbrauch von mehr als 130.000 EU-Bürger entspricht.

Die symbolische Übergabe der Aktionspläne in Brüssel demonstriert die führende Rolle der Städte bei der Erreichung der EU 2020 Energie-und Klimaziele durch konkrete Aktionspläne auf lokaler und regionaler Ebene. Die Beteiligten werden nun ihren Schwerpunkt auf die Verwirklichung dieser Pläne in der Praxis legen.

Unterstützt durch Programm Intelligent Energy Europe (IEE)

Insgesamt 189 Kommunen, darunter die 153 die ihre Aktionspläne für nachhaltige Energie einreichen, (SEAP) profitieren von der Unterstützung aus drei IEE-Projekten

Patrick Lambert, Direktor der EACI, sagt: "Diese Projekte zeigen, was durch Aktionspläne für nachhaltige Energie mit Planung auf lokaler Ebene erreicht werden kann. Der Fokus wird nun auf die Umsetzung dieser Pläne gelegt, um eine echte Wirkung zu erreichen."


Artikel Online geschalten von: / holler /