© sxc.hu
© sxc.hu

Frankreich: Atomunfall könnte mehr als 400 Milliarden Euro kosten

Bericht zeigt mögliche Folgen auf

Paris- Ein Atomunfall in einer ähnlichen Größenordnung wie in Fukushima könnte Frankreich mehr als 400 Milliarden Euro kosten, wie aus aus einem Bericht des
Französischen Strahlenschutz- und Atomsicherheitsamtes (IRSN) hervorgeht.

Der Bericht zeigt auf, dass ein größerer Unfall, wenn er einen der 58
kommerziell genutzten französischen Atomreaktoren zerstören würde und die
Umwelt danach mit radioaktivem Material kontaminiert wäre, etwa 100 000
Menschen heimatlos machen würde. Weitere Folgen wären beträchtliche Ernteschäden, auch massive Stromausfälle wären eine weitere Folge.

NucNet & Nuclear Monitor 757

Übersetzung von Berhard RIEPL

GastautorIn: Berhard RIEPL für oekonews.
Artikel Online geschalten von: / holler /