© DHL & Renault
© DHL & Renault

Renault gewinnt DHL Innovation Award 2012

Preis für erfolgreiche Logistik bei Elektroautobatterien

Renault setzt bei Elektromobilität auch bei innovativer Logistik neue Maßstäbe: Für das erfolgreiche Versandkonzept großer und wertvoller Elektroauto-Batterien zeichnete die DHL International GmbH den französischen Automobilhersteller mit dem Innovation Award 2012 aus. Renault und das Logistikunternehmen arbeiten bei der Batterie-Logistik der Z.E. (Zero Emission) Elektrofahrzeuge eng zusammen. DHL übernimmt den Versand der Lithium-Ionen-Akkus an Renault Vertriebsgesellschaften in Europa und Asien. Darüber hinaus erledigt der Bonner Transportspezialist die Rückführung ausgedienter Batterien in das Recyclingzentrum von Renault im französischen Werk Flins.

Ein Trackingsystem ermöglicht es Renault, Lagerung, Transport und Temperatur der Batterien jederzeit genau zu verfolgen und vollständig nachzuvollziehen. Die von den Partnern festgelegten Standards berücksichtigen dabei bereits alle rechtlichen und technischen Anforderungen für den fachgerechten Transport neuer und gebrauchter Batterien im paneuropäischen und asiatischen Raum.

‘Renault stellt mit der neuen Logistiklösung die größtmögliche Servicequalität für seine Elektrofahrzeug-Kunden sicher’, betonte Achim Schaible bei der Preisverleihung im Rahmen des DHL Innovation Day in Bonn. ‘Nach Ablauf der Lebensdauer der Lithium-Ionen-Akkus oder einem Defekt erhält der zuständige Renault Z.E. Händler per DHL umgehend Ersatz. Der sichere und fachgerechte Transport garantiert die uneingeschränkte Mobilität unserer Kunden’, so Schaible weiter.

DHL lagert die Fahrzeugbatterien zentral am Standort Bonneuil bei Paris. Von dort erfolgt der Versand in alle wichtigen europäischen und asiatischen Automärkte sowie der Rücktransport in die Recyclingzentrale im Renault Werk Flins. Bestellung, Versand und Tracking Service erfolgen zentral vom DHL Control Tower in Veghel, Niederlande. Für den Transport der bis zu 335 Kilogramm schweren und unterschiedlich großen Batterien setzt DHL speziell geschultes Personal ein.


Artikel Online geschalten von: / holler /