© Hödlmayr- Das Solarcarport von oben gesehen
© Hödlmayr- Das Solarcarport von oben gesehen

Erster und größter "Solar-Parkplatz" Belgiens eröffnet

Hödlmayr Tochter wird energieautark - Die Energie kommt von der Sonne

© Hödlmayr- Solarcarport
© Hödlmayr- Solarcarport

Die belgische Hödlmayr-Tochter HN Autotransport wird energieautark. Auf 200 Carports mit einer Fläche von insgesamt 36.000 Quadratmetern wurden auf dem Hödlmayr-Firmengelände in Tongeren Solarpanele montiert. Die neue Solaranlage liefert jährlich 4.100 MWh und deckt den Energieverbrauch von HN bei weitem.

Nach erfolgreichen Testläufen geht nun die neue Energieversorgung der Hödlmayr-Tochter HN Autotransport in Belgien ans Netz. In Zusammenarbeit mit Zonnencentrale Limburg nv, dem Marktführer für Solaranlagen in den Benelux-Ländern, wurden auf den Dächern von 200 Carports am Firmengelände der belgischen Niederlassung von Hödlmayr International 21.600 Solarpanele montiert. Der neue Solar-Parkplatz mit einer Fläche von 36.000 Quadratmetern bietet Platz für 3.000 Fahrzeuge.

Sonnenlicht deckt den gesamten Energiebedarf

Hödlmayr-Geschäftsführer in Belgien, Chris Posen: "Einerseits bieten wir unseren Kunden damit eine Garantie, dass ihre Fahrzeuge gegen Umweltschäden wie Hagel geschützt sind, andererseits leisten wir einen Beitrag zum Umweltschutz." An wolkenlosen Tagen erreicht die neue Solaranlage eine Höchstleistung von 4.536 kW, im Jahresschnitt wird eine Leistung von rund 4.100 MWh erwartet. Diese Leistung deckt den jährlichen Energie-Bedarf von der belgischen Hödlmayr-Tochter bei weitem. Die überschüssige Energie wird ins öffentliche Netz eingespeist.Die Hödlmayr International AG prüft die Möglichkeit, auch an anderen Standorten etwa in Österreich und Ungarn ähnliche Projekte umzusetzen.

Einsatz für die Umwelt - 15.000 Tonnen CO2 weniger pro Jahr

Dass sich wirtschaftlicher Erfolg mit ökologischer Verantwortung vereinbaren lässt, zeigt Hödlmayr International in vielen Bereichen. Ein moderner Fuhrpark, Logistiklösungen aus einer Kombination von Lkw, Bahn und Schiff, modernste Kommunikationssysteme und strategische Partnerschaften sorgen für eine Optimierung der Verkehrsströme. Seit Beginn 2008 liegt ein zusätzlicher Schwerpunkt im Hödlmayr-Konzern auf Fahrertrainings, bei denen das ökonomische und umweltschonende Fahren im Mittelpunkt steht. Durch Umweltprojekte im Rahmen der nachhaltigen Firmenphilosophie hat Hödlmayr International seine CO2-Emissionen bereits um rund 15.000 Tonnen jährlich reduziert.

Fotos zum Download unter finden Sie unter: http://www.minc.at/minc/artikel.php?menu_id=27

Corporate Data:

Die HN Autotransport nv mit Sitz in Tongeren, Belgien beschäftigt 180 Mitarbeiter. Die HN verfügt über 80 Lkw-Spezialtransporter, mit denen rund 300.000 Fahrzeuge pro Jahr bewegt werden und über eine Lagerfläche von 142.000 m2 für 6.500 Fahrzeuge. HN Autotransport ist ein Tochterunternehmen der HÖDLMAYR INTERNATIONAL AG. Die HÖDLMAYR INTERNATIONAL AG und ihre Tochterfirmen in dreizehn Ländern beschäftigen mehr als 1.300 Mitarbeiter, haben eine Lagerfläche von 1.400.000m2 und verfügen über 590 Fahrzeugspezialtransporter und vier Ganzzugskonzepte. Die HÖDLMAYR INTERNATIONAL AG erzielte zuletzt einen Jahresumsatz von ca. 150 Millionen Euro. Insgesamt liefert die HÖDLMAYR INTERNATIONAL AG jährlich rund eine Million Fahrzeuge aus. In sechs Autofabriken ist Hödlmayr als Releasing Agent (Übernahmespediteur, der auch für die gesamte Qualitätskontrolle der Neufahrzeuge zuständig ist) tätig. Als Releasing Agent wickelt Hödlmayr pro Jahr 740.000 Neufahrzeuge ab.

Rückfragehinweis:

Mag. Toril Fosen Milestones in Public Relations An der Sonnleithen 16, A - 4020 Linz Mobil: +43 664 246 90 57 Mail: toril.fosen@minc.at www.minc.at

Digitale Pressemappe: http://www.ots.at/pressemappe/1392/aom

* * OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS - WWW.OTS.AT * *

OTS0054 2011-07-26/10:22


Artikel Online geschalten von: / holler /