© Martin Litschauer
© Martin Litschauer

Deutschland ist und bleibt Stromexporteur

Aktuelle Beispiele zeigen anderes Bild als es von manchen Stromkonzernen dargestellt wird

Der Bundesverband der Energie- und Wasserwirtschaft (Mitglieder beim BDEW sind unter anderem die vier großen Atomkonzerne) behauptet, dass Deutschland durch die Abschaltung der sieben ältesten Meiler nun vom Nettoexporteur zum Nettoimporteur geworden sei.

RWE geht noch weiter und prognostiziert ein wahres Weltuntergangszenario: So soll ein Blackout in Süddeutschland schon vor der Tür stehen, ganze Industrien und Städte würden abgeschaltet werden müssen, so der ehemalige Hamburger SPD-Umweltsenator und jetzige RWE Manager Vahrenholt.

Dass in den letzten Tagen gerade aus Süddeutschland vermehrt Strom ins benachbarte Ausland, nämlich dem Atomland Schweiz, exportiert wurde, muss RWE dabei vergessen haben.

Hier eine Beispielstunde vom 04.04.2011 von 11-12 Uhr (ermittelt durch ENTSO-E):

Importe aus dem Ausland:
- 1.450 MW aus Frankreich
- 1.058 MW aus Tschechien
- 1.860 MW aus Dänemark
4.576 MW insgesamt

Stromexporte ins Ausland:
- 1.974 MW in die Schweiz (zur Zeit fünf eigene AKW!)
- 567 MW in die Niederlande
3.021 MW insgesamt

Richtig ist, dass in den letzten Tagen Strom aus Frankreich oder aus Tschechien importiert wurde, das ist aber alleine dem normalen Marktgeschehen geschuldet. Wenn zum Beispiel der Atomstrom aus Frankreich zu Zeiten (zum Beispiel nachts) an den Strombörsen günstiger ist als Kohlekraftwerke in Deutschland, wird dieser bevorzugt eingekauft, das war auch schon vor dem Moratorium so. Das bestätigte auch nochmal das Bundesumweltministerium, das die Panikmache des BDEW zurückwies.

Deutschland produziert bereits seit Jahren einen Stromüberschuss, der exportiert werden kann. Es stimmen fast alle Experten (bis auf die von E.ON, RWE und Co) darüber ein, dass die Abschaltung der sieben alten AKWs damit ohne Probleme kompensiert werden können.

Die aktuellen Stromimport- und export Daten können beim European Network of Transmission System Operators for Electricity (ENTSO-E), dem www.entsoe.net

Quelle: Hans-Josef Fell



Verwandte Artikel:


Artikel Online geschalten von: / holler /