© dreamstime.com
© dreamstime.com

Europäischen Regionen und lokale Behörden wollen beim Klimaschutz rasch agieren

Umgesetzte Beispiele zeigen bereits positive Effekte

Andalusien- Bei einer Konferenz der Versammlung der Regionen Europas (VRE) in Andalusien, waren sich die VertreterInnen der Regionen einig, dass die Vermeidung und Anpassung an die Herausforderungen des Klimawandels in Regionen und Kommune nicht nur in Europa, sondern auch weltweit in Angriff genommen werden muss. Die rund 90 VertreterInnen - , ein Netzwerk von lokalen und regionalen Gebietskörperschaften für die regionale Entwicklung - haben Erfahrung aus erster Hand in diesem Bereich bereits gesammelt.

Viele Regionen entwickeln bereits effiziente Lösungen, und sind verantwortlich für die Umsetzung der Maßnahmen - vor allem im Bereich Infrastruktur, Verkehr, Landwirtschaft, Umwelt, Katastrophenvorsorge und Anpassung für den Landwirtschaftsbereich. die in die Praxis umgesetzt werden. Das Thema Klimawandel macht es notwendig, dass alle öffentlichen Akteure - Europa, Staaten, Regionen und lokale Behörden - eng zusammenarbeiten. Wenn wir in den Regionen unsere Ziele erreichen, wird unser Kontinent in der ganzen Welt beweisen, dass gemeinsame und clevere Konzepte, die regional umgesetzt werden, nicht nur dringend notwendig, sondern auch real machbar sind, sagte Kenneth Backgörd, Präsident der VRE Energiegruppe und Stadtrat von Norrbotten (S).

Andalusien war eine der ersten spanischen und wahrscheinlich auch der europäischen Regionen, die Maßnahmen zur Bewältigung des Klimawandels gesetzt hat. Wir begannen im Jahr 2002. 2007 haben wir einen ehrgeizigen Plan zur Abfallvermeidung beschlossen und jetzt sind unsere Ziele bereits zu 92% erreicht. Aber wir sollten nicht selbstzufrieden werden, es gibt noch viel zu tun, und unsere gemeinsame Arbeit verbessert die Ergebnisse, sagte Juan José Díaz Trillo, Umweltministeri von Andalusien. Gleichzeitig können wird den ärmsten Ländern der Welt helfen. Natürlich sind wir alle von der Wirtschaftskrise betroffen, aber wir sind überzeugt, es gemeinsam zu schaffen."


VIele Teilnehmer betonten die Notwendigkeit, das Bewusstsein über den Klimawandel zu schärfen und strichen hervor, dass Investitionen in grüne Technologien und Erneuerbare Energien sich langfristig nicht nur für eine nachhaltige Entwicklung unseres Planeten, sondern auch für die Regionen durch regionale Wertschöpfung rechnen.

Die Versammlung der Regionen Europas (VRE) ist das größte unabhängige Netzwerk der Regionen in Europa. Mit mehr als 270 Regionen aus 33 Ländern und 16 interregionalen Organisationen, ist die VRE nicht nur politische Stimme ihrer Mitglieder, sondern auch ein Forum für überregionale Kooperation und Zusammenarbeit.


Artikel Online geschalten von: / holler /