© J-N.Leblanc-Bontemps RENAULT
© J-N.Leblanc-Bontemps RENAULT

Spanien will Kauf von Elektroautos fördern

Elektromobilitätsprogramm wurde in Madrid vorgestellt

Madrid- Spaniens Regierung möchte die Anschaffung von Elektrofahrzeugen fördern. Bis 2014 sei geplant, mithilfe eines staatlichen Förderprogramms, das mit 590 Millionen Euro dotiert ist, 250.000 Elektroautos auf die Strassen zu bringen, so der spanische Ministerpräsident José Luis Rodriguez Zapatero in Madrid. Derzeit sind über 00.000 Menschen in Spanien in der Autoindustrie beschäftigt und 17% des Außenhandels betreffen ebenfalls die Autoindustrie. Im vergangenen Jahr war Spanien der zweitgrößte Hersteller von Fahrzeugen in der EU.


Die spanische Regierung will sowohl Firmen als auch auch private Autokäufer mit einer Förderung unterstützen, die 20 Prozent des Kaufpreises, jeodch höchstens 6000 Euro betragen soll. Denn Elektromobilität sei eine große Chance, die nicht verpasst werden dürfe, so Zapatero.

Zusätzliche Vorteile für Elektroautos soll es außerdem geben, beispielsweise Fahrerlaubnis in Innenstadtbereichen mit eingeschränktem Zugang, spezielle Elektrofahrzeugparkplätze usw. Die Details dazu werden noch abgeklärt.


Artikel Online geschalten von: / holler /