© www.agendax.at
© www.agendax.at

envietech 2010 - demnächst in Wien

Internationaler Kongress tagt nächste Woche im Austria Center Vienna im Zeichen von Umweltinnovationen und Klimawandel

Der Countdown für die envietech 2010, internationaler Kongress und Fachmesse für Umwelttechnik, läuft. Ganz im Zeichen von Umweltinnovationen und Klimawandel macht die Veranstaltung am 4. und 5. Februar im Austria Center Vienna Wien zwei Tage lang zur Drehscheibe neuester Technologien und Lösungen in Sachen Umweltschutz und Erneuerbare Energie. Neben Topreferenten und Experten aus zahlreichen Nationen haben namhafte Persönlichkeiten der österreichischen Politik und Wirtschaft ihr Kommen zugesagt.

Auftakt der Großveranstaltung unter der Schirmherrschaft des österreichischen Lebensministeriums bildet die Eröffnung durch Umweltminister Niki Berlakovich am 4. Februar. Ihm folgen als weitere prominente Eröffnungsredner die Wiener Stadtbaudirektorin Brigitte Jilka und WKÖ-Vizepräsident Hans Jörg Schelling. Mit den Referenten Ronald O. Loveridge, Bürgermeister der kalifornischen Stadt Riverside und Präsident der National League of Cities (USA), Dr. Pero Micic, Vorstand der FutureManagementGroup AG (Deutschland), und Robert Visser, kommissarischer Leiter der Generaldirektion Umwelt der OECD, wird die internationale Bedeutung der envietech 2010 unterstrichen.

Anschließend starten vier parallel laufende Foren zu "Umwelttechnologie", "Erneuerbare Energie", "Abfall- und Wassermanagement" und "Finanzierung neuer nachhaltiger Technologien", in denen mehr als 35 internationale ExpertInnen neue Impulse geben und Chancen aufzeigen. In der begleitenden Fachausstellung präsentieren österreichische und internationale Unternehmen die neuesten Lösungen. Weiteres Highlight der envietech 2010 bildet die Verleihung des österreichischen Staatspreises für Umwelt- und Energietechnologie am Abend des 4. Februar 2010.
Weitere Informationen und Anmeldung unter www.envietech.at

Über die envietech 2010

Die envietech 2010 richtet sich an Fachteilnehmer aus Kommunen, Regionen, NGOs und dem Finanzierungssektor. Durch die Vernetzung von Experten aus Wirtschaft, Wissenschaft und Entwicklung sowie Vertretern kommunaler und regionaler Verbände und internationaler Investoren unterstützen Kongress und Ausstellung bei der Suche nach nachhaltigen Lösungen, der Gewinnung neuer Partnerschaften und der Erschließung neuer Märkte.

Die envietech 2010 ist klimaneutral und wird gemeinsam von Lebensministerium, ACV, ECO World Styria, ÖGUT - Austrian Society for Environment and Technology, WKO, Umwelttechnik Cluster, ACT Austrian Clean Technology und der Stadt Wien organisiert.


Artikel Online geschalten von: / Werbung /