Eine grüne, umweltverträgliche Zukunft- auch im EDV-Bereich

Das erste IT-Unternehmen mit einem kompletten Spektrum an umweltfreundlichen Produkten

In einem Podcast, der heute erschienen ist, skizzierten die Vorstände von Fujitsu Siemens Computers das langfristige Bekenntnis der Firma zum Umweltschutz.

Bernd Bischoff, Chief Executive Officer, erklärt: "Ich bin stolz, dass wir der erste IT-Anbieter sind, der ein komplettes Angebot von umweltverträglichen Produkten für das Rechenzentrum, für das Büro, für unterwegs und auch für zu Hause anbietet."

Grün im Innersten

Umweltschutz ist seit 20 Jahren ein zentrales Element der Firmenphilosophie und Produktentwicklungs-Strategie von Fujitsu Siemens Computers.

Das Unternehmen hat dadurch viele grüne Pionier-Leistungen vorzuweisen: Heute verbrauchen seine Professional PCs 50% weniger Energie als vergleichbare Modelle. Der SCALEO Li ist der erste grüne Privatkunden-PC auf dem Markt. Mehrere LIFEBOOK Modelle erfüllen als einzige weltweit die strengen Anforderungen des Nordic Swan. Und mit seinen Energieeinsparungen von 40% ist der PRIMERGY TX120 der energieeffizienteste Server der Welt. Darüber hinaus können Kunden durch Dynamic Data Center Lösungen von Fujitsu Siemens Computers die Anzahl von Servern in einem Rechenzentrum und damit verbunden die Energiekosten um bis zu 60% reduzieren.

Grüne Strategie unterstützt Kundenwünsche

Mehr und mehr Kunden bestehen mittlerweile auf grüne Produkte und haben auch deren wirtschaftlichen Vorteil erkannt. Laut Gartner ist "Green IT" die Nummer Eins auf der Agenda für 2008. Barbara Schädler, Chief Marketing Officer bei Fujitsu Siemens Computers, stimmt dem zu: "Insbesondere im letzten Jahr haben deutlich mehr Kunden nach grünen Lösungen gefragt." Das ist keine Überraschung. Laut aktuellen Studien verbraucht ein einzelnes Server-Rack pro Jahr die gleiche Energie wie 20 Privathaushalte (Quelle: Fujitsu Siemens Computers). Insgesamt trägt die IT zu zwei Prozent des gesamten CO2 Ausstosses bei - genauso viel wie alle Flugzeuge in der Welt (Quelle: Gartner).

"Ohne deutliches Umdenken werden der Energieverbrauch und die Abgase gravierende Probleme für die Erde schaffen", sagte Joseph Reger, Chief Technical Officer. "Wir wollen wieder über wirkliche Werte sprechen, die IT liefern kann und ich kann mir keinen höheren Wert vorstellen als den Schutz der Umwelt."

Den goldenen Mittelweg finden

Befragt nach dem Produktentwicklungs-Ansatz sagte Thomas Sieber, Executive Vice President Sales: "Wir wollen eine vernünftige Balance zwischen betrieblichen undökologischen Vorteilen schaffen. Unternehmern können nicht auf Effizienz verzichten und deswegen arbeiten wir hart daran, Produkte zu bieten, die nicht nur umweltfreundlich sind, sondern auch erstklassige Performance liefern."

Quelle: Fujitsu Siemens Computers



Verwandte Artikel:


Artikel Online geschalten von: / litschauer /