Ökostrom-Petition - auf oekonews noch bis 31.10. unterschreiben

Online können Sie die Petition noch bis 31.10. unterschreiben. Eine gemeinsame Aktion der oekostrom AG und oekonews

Laut einer aktuellen Umfrage ist die Mehrheit der ÖsterreicherInnen für ein entschiedenes Umsteuern in der Energiewirtschaft, um die langfristige Versorgungssicherheit zu gewährleisten.

Wir stehen am Beginn einer weltweiten Energiekrise

Entschiedenes Handeln ist nötig. Österreich hat sich verpflichtet, bis 2010 den CO2-Ausstoß um 13% unter den Wert von 1990 zu reduzieren und den Anteil der Erneuerbaren Energiequellen im Strombereich auf 78,1% zu erhöhen.

Derzeit liegen wir von beiden Zielen meilenweit entfernt. Dabei ist die effiziente, klimaschonende und sichere Energiewirtschaft mit riesigen Chancen und Gewinnen verbunden.

Zuwarten hingegen verschärft die Krise

Es geht um Vorsorge für die mittel- und langfristig gesicherte Energieversorgung. Jede(r) ÖsterreicherIn ist aufgerufen, ihre Verantwortung zu übernehmen und ihren Beitrag zu leisten.

Die ‚Energiewende’ ist heute das, was unseren Großeltern der Bau der großen Wasserkraftwerke wie ‚Kaprun’ war

Es ist Zeit für ein ‚modernes Kaprun’ – eine Generationen-übergreifende Investition. Viele ÖsterreicherInnen handeln bereits. Doch es fehlt noch der gesetzliche Rahmen für wirklich kraftvolles Umsteuern auf Energiesparen und Erneuerbare Energiequellen. Die Regierung muss deshalb sofort handeln.

Als UnterzeichnerIn dieser Petition verlange ich von der Österreichischen Bundesregierung, die Energiewende sofort einzuleiten.

Vor allem betone ich folgende vier Sofortmaßnahmen:

1. Ich fordere ein Ökostrom-Gesetz mit langfristig fixen Tarifen. Das heißt, Tarife und Laufzeiten für Ökoanlagen müssen hoch genug fixiert werden, damit das gesetzliche Ziel von 78,1% Strom aus Erneuerbaren bis 2010 in Österreich auch sicher erreicht wird.

2. Ich fordere, eine Ausnahme von Ökostrom-Förderbeiträgen und Stromsteuer für alle Kunden, die 100% Ökostrom (Grüner Strom) kaufen. Denn ökologischer Einkauf trägt besonders zu den Zielen dieser Abgaben bei und gehört belohnt.

3. Ich fordere, dass die Regierung alle öffentlichen Gebäude umgehend auf 100% Ökostrom umstellt. Denn Österreich hat sich verpflichtet, keine Atomkraftwerke zu bauen und darf weder Atomstrom noch klimaschädlichen Kohlestrom kaufen.

4. Ich fordere eine Energiesparinvestition für alle öffentlichen Gebäude. Technische Modernisierung und bessere Nutzung sollen den Energieverbrauch auf das Niveau von Niedrigenergie-Gebäuden bringen. Denn Energieeinsparung und effiziente Energieverwendung sind die wichtigsten Maßnahmen im Klimaschutz.

Bitte unterschreiben Sie das Online-Formular.


DOWNLOADS

oekostrom-Petition.pdfDOWNLOAD

Ökostrom-Petition

Vorname:
Nachname:
Email:
Adresse:
PLZ:
Stadt:
Telefon:
weitere Notizen:
Wollen Sie den oekonews-Newsletter abonnieren?
Ich will mehr zu oekostrom(R) wissen. Bitte um Vertrag und Info
Abschicken Zurücksetzen

Artikel Online geschalten von: / pawek /