© WEB - windkraft.at
© WEB - windkraft.at

WEB Windenergie AG startet 8. Kapitalerhöhung

Acht Millionen frisches Ökokapital sollen 27 neue Windmühlen finanzieren

© Martin Litschauer
© Martin Litschauer

Am 9. August 2005 startete die WEB Windenergie AG die achte Kapitalerhöhung ihrer sechs Jahre jungen Unternehmensgeschichte.

33 Millionen € beträgt derzeit die Eigenkapitalausstattung der nicht börsenotierten Aktiengesellschaft mit Firmensitz in Pfaffenschlag, Bezirk Waidhofen an der Thaya. Acht Millionen Euro frisches Öko-Kapital soll die Kapitalerhöhung bis Ende November einbringen. Die Aufstockung der Eigenkapitalbasis dient der Erweiterung des WEB-Anlagenparks.

Windkraftwerke nun auch in Frankreich und Tschechien

Im kommenden Halbjahr bringt die WEB Windenergie AG 27 weitere Windkraftwerke ans Netz: sechs davon in Frankreich, fünf in Tschechien, drei in Deutschland und dreizehn in Österreich.

‘Die Zukunft gehört den erneuerbaren Energieträgern’, ist sich Vorstandsvorsitzender Andreas Dangl sicher: ‘Der Energiehunger wächst weltweit ungebremst. Der europäische Kraftwerkspark ist veraltet. Die Preise für Erdöl erreichen Rekordhöhen und Atomenergie ist weiterhin eine gefährliche Alternative’. Windenergie, so Dangl, werde im Strommix der Zukunft eine noch größere Rolle spielen wie bisher. Die WEB-Aktie sei daher nach wie vor eine ökologisch sinnvolle wie finanziell attraktive Investition in die Energiezukunft.

Mehr als 2.200 Personen sind an der WEB Windenergie AG beteiligt. Sie betreiben derzeit 80 Windkraftwerke in Österreich und Deutschland und erzeugen soviel Windstrom wie dem Jahresverbrauch von 67.500 Haushalten entspricht.

Insgesamt 55.903 neue WEB-Aktien können ab sofort gezeichnet werden. Für den Erwerb der jungen WEB-Aktien sind Bezugsrechte notwendig, die über einen Bezugsrechtspool oder direkt von bestehenden Aktionären erworben werden können. Die Ausgabepreise der neu begebenen WEB-Aktien sind gestaffelt. Im August ist das WEB-Wertpapier für 255 Euro plus 12 Euro Bezugsrechtspreis erhältlich.

Nähere Informationen unter www.windkraft.at


Artikel Online geschalten von: / litschauer /