© fritolay.com
© fritolay.com

USA: Snacks fahren elektrisch in die Shops

Bis Jahresende wird die E-Flotte von Frito-Lay um 700 E-Transporter erweitert

Texas - Der Snacks-Hersteller Frito-Lay ist Teil des PepsiCo-Konzerns, der bereits 41 Ford E-Transit verwendet, um seine gewerblichen Kunden mit Knabberei zu versorgen.

Offenbar mit guten Erfahrungen. Denn die Fahrzeugflotte wird heuer auf mehr als 700 elektrische Kleintransporter vergrößert.

Zusätzlich erfolgt erstmals der Transportversand den Schneider National Inc. et für Frito-Lay durchführt, rein elektrisch mit einer Flotte von batterieelektrischen Freightliner eCascadia-Lkw

Das alle Elektrofahrzeuge mit entsprechendem Strom fahren, ist auch gesichert: Denn das Unternehmensziel von 100 Prozent Strom aus erneuerbaren Energien in allen Werken, Büros und Vertriebszentren in den USA zu beziehen, wurde ebenfalls bereits erreicht.

over-700-electric-delivery-vehicles

Fritz Binder-Krieglstein
renewable.at



Verwandte Artikel:


Artikel Online geschaltet von: / Dr. Fritz Binder-Krieglstein /