© LS Power / Der neue Superspeicher von LS Power
© LS Power / Der neue Superspeicher von LS Power

Batteriespeicherkraftwerk von Tesla übertroffen

Bisher galt der riesige Batteriespeicher in Südaustralien, der von Tesla gebaut wurde, als der Größte seiner Art weltweit.

Nun hat LS Power das Gateway-Projekt in der Gemeinde East Otay Mesa im kalifornischen San Diego County auf 230 MW erweitert. Eine weitere Erweiterung auf 250 MW soll demnächst fertig werden- Damit wird der Batterieenergiespeicher drei bis vier Stunden Strom zwischenspeichern können.

Damit ist der Tesla-Batteriespeicher in Australien, Hornsdale Power Reserve, mit 100 MW / 129 MWh nicht mehr der größte dieser Batteriespeicher, der ebenfalls gerade erweitert wird. Der neue größte Batteriespeicher weltweit wurde in knapp über einem Jahr errichtet. So schnell wie Tesla war man nicht bei der Errichtung.

"Seit mehr als drei Jahrzehnten ist LS Power führend beim Übergang unseres Landes zu saubereren, innovativeren Energielösungen, und wir aktivieren Gateway Energy Storage als einen weiteren Bestandteil dieser Vision", sagt Paul Segal, CEO von LS Power .essert die Zuverlässigkeit in den Märkten, die wir bedienen."

Gateway Energy Storage, derzeit mit 230 MW und bis Ende des Monats mit 250 MW, folgt einem weiteren LS Power-Batterieprojekt, Vista Energy Storage in Vista, Kalifornien, das seit 2018 in Betrieb ist und zuvor das größte Batteriespeicher-Projekt in den Vereinigten Staaten war, mit 40 MW. LS Power hat sowohl in Kalifornien als auch in New York weitere Projekte in Entwicklung oder Bau, darunter Diablo Energy Storage (200 MW) in Pittsburg, Kalifornien; LeConte Energy Storage (125 MW) in Calexico, Kalifornien; und Ravenswood Energy Storage (316 MW) in Queens, New York.

"Die kalifornischen Energieprojekte von Gateway und LS Power werden den Staat bei seinen Zielen für saubere Energie und Speicher unterstützen", sagt John King, Leiter Renewables bei LS Power. „LS Power ist ein Vorreiter bei der Kommerzialisierung neuer Technologien und der Erschließung neuer Märkte. Durch das Laden während der Solarproduktion oder außerhalb der Spitzenzeiten und die Energieversorgung des Netzes in Zeiten des Spitzenstrombedarfs verbessern unsere Batteriespeicherprojekte die elektrische Zuverlässigkeit, senken die Kosten und helfen unserem Staat, seine Klimaziele zu erreichen. “

Auch in Australien wird an weiteren Großspeichern gearbeitet. Denn eines hat sich gezeigt: Die Batteriespeicher bieten höhere Zuverlässigkeit als Kohlekraftwerk, da diese weit länger brauchen als ein Batteriespeicher, um Strom ins Netz zu liefern, wenn es zu Engpässen kommt.


Artikel Online geschaltet von: / Doris Holler /