© MIFA- Ein Grace Ebike
© MIFA- Ein Grace Ebike

E-Bike im Griff haben, Unfälle vermeiden

Trotz mehr Unfällen mit E-Bikes: Das Fahren mit dem E-Bike ist nicht per se weniger sicher als das Fahren mit dem herkömmlichen Rad.

Bern - Viele Lenker*innen sind sich der Unterschiede zwischen den beiden Zweirädern aber zu wenig bewusst. Der VCS Verkehrs-Club der Schweiz hilft mit anschaulichen Hinweisen und Tipps Unfälle zu vermeiden.

Während 2019 insgesamt erstmals weniger als 200 Todesopfer im Schweizer Strassenverkehr zu beklagen sind, steigt die Zahl der Unfälle mit E-Bikes leider weiter an. Das liegt teilweise auch daran, dass immer mehr solche Fahrzeuge unterwegs sind. Es braucht aber auch eine bessere Instruktion und Information der E-Bike-Fahrer*innen, um insbesondere Selbstunfälle zu verhindern.

Auch wenn sie auf den ersten Blick fast gleich erscheinen: E-Bikes und herkömmliche Räder unterscheiden sich beim Fahrverhalten erheblich. Einsteiger*innen sowie geübte Rad-Fahrer*innen müssen sich dessen bewusst sein. Das E-Bike hat einen ungewohnten Schubeffekt und ein grösseres Gewicht, es werden höhere Geschwindigkeiten gefahren, was zu längeren Reaktions- und Bremswegen führt.

So haben Sie ihr E-Bike im Griff

Ein grosser Teil der Unfälle mit E-Bikes sind Selbstunfälle. Oft sind Neulenkende subjektiv überzeugt, das E-Bike im Griff zu haben, was eben häufig nicht stimmt. Mit diesen Tipps lassen sich viele Selbstunfälle verhindern:

– Wählen Sie das richtige Gefährt. Schnelle E-Bikes (Tretunterstützung bis 45 km/h) eignen sich, wenn weite Strecken über Land gefahren werden. Innerhalb von Städten und Agglomerationen ist ein langsames E-Bike (Tretunterstützung bis 25 km/h) besser geeignet. Und auf kurzen Strecken empfiehlt sich ein herkömmliches Rad ohne Elektro-Antrieb.

– Machen Sie sich schon vor dem Saisonstart oder direkt nach dem Kauf mit dem E-Bike vertraut (z.B durch Üben der Manöver auf einer verkehrsfreien Fläche).

– Fahren Sie mit dem E-Bike besonders vorausschauend und rücksichtsvoll und halten Sie sich bremsbereit.

– Seien Sie sich bewusst, dass die Geschwindigkeit von E-Bikes von anderen Verkehrsteilnehmenden oft unterschätzt wird.

– Tragen Sie auch auf kurzen Strecken einen Radhelm.


Artikel Online geschalten von: / holler /