© truthseeker08 auf Pixabay /Extrem stark riechend: Die Durianfrucht
© truthseeker08 auf Pixabay /Extrem stark riechend: Die Durianfrucht

Die am stärksten riechenden Früchte der Welt könnten Ihr Mobiltelefon aufladen

Scharfe Produkte erteilen einen elektrischen Schlag

Ein Forscher der Universität Sydney hat eine neue Methode entwickelt, bei der die abstoßendsten Früchte der Welt verwendet werden. Durch die Umwandlung von Durianabfällen in Superkondensatoren könnten die Kosten für Energiespeicher- und Ladegeräte sehr schnell "erheblich gesenkt" werden. Obwohl Durianfrucht von manchen als Delikatesse angesehen wird, ist sie berüchtigt für ihren abstoßenden Geruch. Stellen Sie sich vor, wir könnten natürlich angebaute Produkte wie Pflanzen und Obst verwenden, um Strom zu speichern, der häufig verwendete Elektronik wie Mobiltelefone, Tablets, Laptops oder sogar Elektroautos auflädt.

Forscher der University of Sydney haben genau das getan und eine Methode entwickelt , bei der mithilfe von Durian- und Jackfruchtabfällen Energiespeicher für eine schnelle Stromaufladung gebaut werden.

Der außerordentliche Professor Vincent Gomes von der School of Chemical and Biomolecular Engineering erklärt, wie er und das Forschungsteam es geschafft haben, die tropischen Früchte in Superkondensatoren umzuwandeln:

Wie funktioniert das?

„Mit Durian und Jackfrüchten, die auf einem Markt gekauft wurden, haben wir die Abfallanteile (Biomasse) der Früchte in Superkondensatoren umgewandelt, mit denen Strom effizient gespeichert werden kann“, sagt Professor Gomes.

"Durian und Jackfrucht wurden mithilfe einer ungiftigen und ungefährlichen umweltfreundlichen Technik, bei der die Biomasse der Früchte in Wasser erhitzt und gefriergetrocknet wurde, in stabile Kohlenstoff-Aerogele umgewandelt - ein extrem leichtes und poröses synthetisches Material, das für eine Reihe von Produkten verwendet wird Anwendungen."

„Carbon-Aerogele sind großartige Superkondensatoren, weil sie hochporös sind. Wir haben dann die aus Früchten gewonnenen Aerogele verwendet, um Elektroden herzustellen, die wir auf ihre Energiespeichereigenschaften getestet haben, die wir als außergewöhnlich empfanden. “

Was sind Superkondensatoren?

„Superkondensatoren sind wie Energiespeicher, die Energie reibungslos abgeben. Sie können schnell große Energiemengen in einem kleinen Gerät in Batteriegröße speichern und dann innerhalb weniger Sekunden Energie zum Laden elektronischer Geräte wie Mobiltelefone, Tablets und Laptops liefern ", erklärt Professor Gomes.

„Im Vergleich zu Batterien können Superkondensatoren Geräte nicht nur sehr schnell laden, sondern auch um Größenordnungen längere Ladezyklen als herkömmliche Geräte."

"Die derzeitigen Superkondensatoren bestehen aus Aktivkohle, die bei weitem nicht so effizient sind wie die, die während dieses Projekts hergestellt wurden."

Warum Durian und Jack Fruit?

" Durian-Abfälle wurden aufgrund der hervorragenden Schablonennatur für die Herstellung poröser Aerogele ausgewählt", meint Gomes.

„Die Superkondensatoren für Durian und Jack-Fruit arbeiten viel besser als die derzeit verwendeten Materialien und sind vergleichbar, wenn nicht sogar besser als die teuren und exotischen Materialien auf Graphenbasis."

„Durian-Abfall ist als kostengünstige Substanz, die die Gemeinde aufgrund seines abstoßenden, übelriechenden Geruchs dringend loswerden möchte, eine nachhaltige Quelle, die den Abfall in ein Produkt umwandeln kann, um die Kosten für die Energiespeicherung durch unsere Chemikalie erheblich zu senken -freies, grünes Syntheseprotokoll. “

Wofür könnte diese Technologie eingesetzt werden?

"Wir haben einen Punkt erreicht, an dem wir dringend Wege finden müssen, um Energie aus nachhaltig gewonnenen Materialien zu erzeugen und zu speichern, die nicht zur globalen Erwärmung beitragen.",

"Angesichts dieser und der weltweit schnell erschöpfenden Versorgung mit fossilen Brennstoffen sind natürlich gewonnene Superkondensatoren wegweisend für die Entwicklung hocheffizienter Energiespeicher."

Hintergründe:
Die Studie Aerogel aus Bioabfällen aus Früchten produziert Ultrakondensatoren mit hoher Energiedichte und Stabilität . Sie wurde von Associate Professor Vincent Gomes, Kenny Lee, Dr. Luba Shabnam, Dr. Shaikh Nayeem Faisal und Dr. Van Chinh Hoang durchgeführt.

Die Autoren bedanken sich für ein Stipendium des Research Training Program (LS) und die Unterstützung von ACMM für SEM-, TEM- und XRD-Messungen an der University of Sydney.


Artikel Online geschalten von: / holler /