© Leila Wien
© Leila Wien

Leihen liegt im Trend - neue Angebote bei leila.wien

Wiens erste Bibliothek der Dinge zieht erfolgreiche Zwischenbilanz - Neue Angebote wie Sozialtopf oder Gutscheine als nachhaltige Geschenksidee.

Leihen statt Kaufen - unter diesem Motto hat der leila.wien im Mai 2019 den neuen Standort in der Grundsteingasse in Wien Ottakring eröffnet. Seither kann man in Wiens erster Bibliothek der Dinge über 200 Gegenstände gegen eine geringe Gebühr ausleihen. Das schont Ressourcen, spart Geld und schafft zuhause Platz. Die Idee wird sehr gut angenommen - 200 Nutzer_innen haben sich bereits angemeldet. "Wir merken, dass unser Angebot im Trend der Zeit liegt und freuen uns über den großen Zuspruch im neuen Grätzl”, zeigt sich Mitgründerin Ina Hahn begeistert.

Nach dem erfolgreichen ersten Halbjahr darf das mittlerweile achtköpfige Team nun zwei große Neuerungen bekannt geben. Erstens gibt es nun eine Unterstützungsmitgliedschaft für 75 € im Jahr, mit der alle Leihgebühren um 75 % ermäßigt sind. Die neue Mitgliedschaft soll all jene ansprechen, die die Idee unterstützen wollen - oder sich besonders oft Gegenstände ausleihen möchten. Außerdem können finanziell Benachteiligte nun mit dem neuen Sozialtopf Gegenstände zum halben Preis ausleihen. Ein Tipp: Wer heuer nachhaltig schenken möchte, kann über die Website Gutscheine für seine Liebsten ordern.

Hier gehts zum Katalog


Artikel Online geschalten von: / holler /