© SKODA /Teil der  Testflotte in Tschechien
© SKODA /Teil der Testflotte in Tschechien

SKODA CITIGOe iV: Auf in die E-Mobilität mit neuem Skoda Elektroauto

124 Jahre nach seiner Gründung startet SKODA mit dem CITIGOe iV in die Elektromobilität

Der viersitzige Kleinstwagen wird ausschließlich von einem 61 kW starken Elektromotor angetrieben und ist damit das erste rein elektrische Serienfahrzeug der Unternehmensgeschichte. Der Kleinstwagen passt besonders als Elektroauto perfekt in moderne Städte und bietet auf 3.597 Millimetern Länge und 1.645 Millimetern Breite Platz für bis zu vier Personen. Der Kofferraum fasst mindestens 250 Liter, durch das Umlegen der Rücksitzlehnen wächst das Volumen auf 923 Liter.

Kompakt, wendig und lokal komplett emissionsfrei

Wenn die Lithium-Ionen-Batterie komplett geladen ist, verfügt der rein elektrische SKODA CITIGOe iV über eine praxisnahe Reichweite von bis zu 260 Kilometern im WLTP-Zyklus - mehr als ausreichend für die täglichen Wege. Der Elektromotor des CITIGOe iV leistet 61 kW und treibt die Vorderräder an. Das maximale Drehmoment von 212 Nm steht, typisch für Elektromotoren, sofort und ohne Verzögerung bereit. Die 60-Ah-Lithium-Ionen-Batterie des SKODA CITIGOe iV hat einen Energiegehalt von 36,8 kWh und ist platzsparend in den Fahrzeugboden eingebaut. An einer 40-kW-Gleichstrom-Schnellladestation mit CCS (Combined Charging System) lässt sich die entladene Batterie innerhalb von einer Stunde zu 80 Prozent wieder aufladen. An einer Wallbox mit 7,2 kWh Wechselstrom dauert das Laden auf 80 Prozent 4:15 Stunden. Alternativ kann der Akku an einer haushaltsüblichen 2,3-kWh-Steckdose in 12:43 Stunden bequem über Nacht aufgeladen werden.


Artikel Online geschalten von: / holler /