© freepik.com
© freepik.com

Mit Open-Source für eine raschere Energiewende

Globaler Gipfel "NOW TO NEXT - The Power of Together" demnächst in Paris

LF Energy, eine gemeinnützige, herstellerneutrale Initiative der Linux Foundation, deren Mission es ist, die weltweiten Dekarbonisierungsziele des Energie- und Stromsektors durch Open-Source-Technologie zu beschleunigen, hat vor kurzem die vollständige Agenda für ihren ersten globalen Gipfel mit dem Titel NOW TO NEXT - The Power of Together sowie die Aufnahme weiterer Mitglieder bekannt gegeben.


NOW TO NEXT wird vom 4. bis 5. November in La Défense, Paris führende Persönlichkeiten und Innovatoren der Energie- und Technologieindustrie zusammen, um über den globalen Übergang zu sauberer Energie zu diskutieren. Niemand kann allein die Ziele der Dekarbonisierung erreichen. Stattdessen müssen wir zusammenarbeiten, um die 150 Jahre alte Stromnetzinfrastruktur auf intelligentere und effizientere digitale Technologien umzustellen, die dezentrale Energieressourcen ermöglichen.

"Open Source ist die einzige Möglichkeit für die Energiebranche, die digitale Infrastruktur und Technologie, die zur Erreichung der CO2-Neutralität bis 2050 erforderlich sind, schnell zu skalieren", ist Dr. Shuli Goodman, Executive Director von LF Energy, überzeugt. Führende Open-Source- und Energieunternehmen können gemeinsam Diskussionen anregen, von anderen Branchen lernen und die Umsetzung der Netzmodernisierung beschleunigen, um die katastrophalen Auswirkungen des Klimawandels in den nächsten 30 Jahren zu mildern. “

Das Lehrteam für den Summit besteht aus weltweit anerkannten Open-Source-Führungskräften von The Linux Foundation und aus Fachleuten, die es Unternehmen wie Comcast, Microsoft, IBM, Paypal, Intel und Autodesk ermöglicht haben, führend im Bereich Open-Source-Anwendungen und -Management zu werden.

Branchenübergreifende Open-Source-Experten werden von führenden Open-Source-Anbietern für Stromversorgungssysteme, wie RTE, Alliander, TenneT, Energinet, Elering und EDP unterstützt, um die Open-Source-Entwicklung und gemeinsame Entwicklung dazu zu nutzen, die Netzmodernisierung zu beschleunigen.

Bei der Konferenz sprechen:

• Mechthild Wörsdörfer (Direktorin bei der Generaldirektion Energie der Europäischen Kommission) über ihre Erfahrungen mit der Internationalen Energieagentur und ihre Pläne zur Bekämpfung des Klimawandels

• Stephen Walli (Principal Program Manager, Microsoft) über die Stärke der gemeinsamen Entwicklung und die Rolle von Open Source

• Olivier Grabette (Executive Vice President & Mitglied der Geschäftsleitung, RTE) über die Reise von RTE und was dies für die Kraft des Zusammenseins bedeutet

• Danese Cooper (VP of Special Initiatives, NearForm, Ltd.) über NearForms Arbeit im Open-Source-Energieraum

• Shane Coughlan (OpenChain General Manager bei The Linux Foundation) über die LF Energy-Initiative der Linux Foundation und ihre Arbeit in diesem Bereich

• Dan Kohn (Executive Director der Cloud Native Computing Foundation) über die Schnittstelle zwischen Cloud Computing und Energie

• Lucian Balea, RTE, Open Source-Direktor

• Arjan Stam, Alliander, Direktor für Systembetrieb

• Loek Bakker, TenneT, Senior Manager IT-Strategie und Architektur

Die vollständige Agenda finden Sie hier.
Derzeit ist eine Anmeldung noch möglich.


Artikel Online geschalten von: / holler /