© Commander Arian / Ausschnitt aus Commander Arian
© Commander Arian / Ausschnitt aus Commander Arian

Das Crossroads Festival startet demnächst!

Nur noch wenige Tage, dann startet das Crossroads Festival für Dokumentarfilm und Diskurs im Grazer Forum Stadtpark.

Graz- Von 24.10. bis 3.11. erwarten die Besucher*innen 11 Festivaltage voller spannender neuer Filme, Gespräche mit Filmemacher*innen und Protagonist*innen in intimer Atmosphäre sowie verschiedenste Podiumsgespräche, Vorträge und Workshops. Im Zentrum steht die Auseinandersetzung mit den entscheidenden Entwicklungen unserer Zeit.
Ein besonderer Blick richtet sich dabei auf mutige Menschen und Initiativen, die sich weltweit für den Erhalt unserer Lebensgrundlagen, sozialen Errungenschaften, Rechte und Freiheiten einsetzen und positive Veränderungen vorantreiben. Der Eintritt zum gesamten Festival ist frei. Freiwillige Beiträge sind sehr willkommen.

FILM-HIGHLIGHTS

Die meisten Filme, die gezeigt werden, feiern im Rahmen von Crossroads ihre Österreich- oder Europapremieren. Viele wurden mit diversen Preisen ausgezeichnet. Zu den Highlights gehören Waad al-Kateabs Cannes-Gewinner "For Sama", Erwin Wagenhofer brandneues Werk "But Beautiful", Alexandria Bombachs vielfach ausgezeichneter Sundance-Preisträger "On Her Schoulders", Eliza Capais zweifacher Berlinale-Gewinner "Espero tua revolta" und Lesley Chilcotts neues Meisterwerk "Watson".

TEILNEHMER*INNEN

So viele spannende Gesprächspartner*innen und Vortragende wie nie zuvor werden dem Publikum heuer bei Crossroads zur Verfügung stehen - darunter Roger Hallam (Mitgründer von Extinction Rebellion), Daiara Tukano (Indigene Aktivistin aus dem Amazonas), Captain Paul Watson (Gründer von Sea Shepherd), Erwin Wagenhofer (Regisseur von We feed the world, Alphabet, u.a.), Jana Boltersdorf (Fridays For Future Köln), Filimon Mebrhatom (Geflüchteter Teenager aus Eritrea), Benedikt Funke (Seenotretter, Kapitän der Iuventa), Ugochi Oluigbo (Umweltjournalistin aus Nigeria), Vladimir Romanovsky (Professor of Geophysics, Permafrost Laboratory, University of Alaska), Christian Zeller (Professor für
Wirtschaftsgeographie, Uni Salzburg), Katharina Rogenhofer (Klimavolksbegehren), uvm.

*Alle Teilnehmer*innen, die von weit her anreisen müssten, werden via Videostream zugeschaltet.

WEGE AUS DER KLIMAKRISE - KONFERENZ FÜR KLIMAGERECHTIGKEIT UND SYSTEMWANDEL:

Von 24. bis 27.10. geht im Rahmen von Crossroads als größter Themenschwerpunkt die "Wege aus der Klimakrise - Konferenz für Klimagerechtigkeit und Systemwandel" über die Bühne. Sie wird mit zahlreichen Podiumsgesprächen, neuen Filmen, Vorträgen und Workshops Raum für wichtige Debatten, Bildung und intensiven Austausch bieten und
für Inspiration und Motivation sorgen.


Hier finden sich alle weiteren Infos und die Programmübersicht


Artikel Online geschalten von: / holler /