© Forum Umweltbildung
© Forum Umweltbildung

Der Unterschied bist DU!

UN-Ziele der Nachhaltigkeit (SDGs), Klimaschutz sowie Bildung für nachhaltige Entwicklung (BNE) im Mittelpunkt - Seminare speziell für LehrerInnen und weitere Interessierte

Die BNE-Sommerakademie, eine viertägige Fortbildungsveranstaltung, findet heuer unter dem Titel „Der Unterschied bist DU! Bestärken, beteiligen, mitwirken. Für eine nachhaltige Welt.“ statt. Ziel ist es, PädagogInnen in ihrem Engagement in Bezug auf die UN-Ziele der Nachhaltigkeit (SDGs), Klimaschutz und Bildung für nachhaltige Entwicklung (BNE) zu bestärken und ihnen Werkzeuge mitzugeben, um gesellschaftliche und ökologische Veränderung positiv mitzugestalten.

Es geht nicht darum sämtliche Probleme dieser Welt zu lösen, sondern im Bewusstsein über die eigenen Fähigkeiten und Potenziale zu handeln. Durch vielfältige Methoden und den Austausch in der Gruppe gewinnen die TeilnehmerInnen Klarheit darüber, wie diese Veränderung gelingen kann.

Die UN-Nachhaltigkeitsziele wurden unter dem Titel „Transformation unserer Welt: die Agenda 2030 für nachhaltige Entwicklung“ beschlossen. Um diese Transformation mit kritischen Gedanken und kreativen Ideen gemeinsam voranzubringen, öffnet für vier Tage ein außergewöhnlicher Lern- und Erfahrungsraum.

Agenda 2030

Die UN-Nachhaltigkeitsziele wurden unter dem Titel „Transformation unserer Welt: die Agenda 2030 für nachhaltige Entwicklung“ beschlossen. Um diese Transformation mit kritischen Gedanken und kreativen Ideen gemeinsam voranzubringen, öffnen wir für vier Tage einen außergewöhnlichen Lern- und Erfahrungsraum.

Am Programm stehen informative Vorträge, praxisorientierte Workshops und ein buntes Rahmenprogramm.
Die Teilnahme am Programm ist kostenlos.
Lediglich für Unterkunft und Verpflegung fallen Kosten an.

Nähere Informationen zum Programm sind auf der Website des FORUM Umweltbildung zu finden.

Die BNE-Sommerakademie wird im Auftrag des Bundesministeriums für Nachhaltigkeit und Tourismus (BMNT) vom FORUM Umweltbildung gemeinsam mit der Pädagogischen Hochschule Oberösterreich und zahlreichen Partnerorganisationen veranstaltet.


Artikel Online geschalten von: / holler /