© Bräuer/ Martin Bräuer und Martin Mayer – zwei, die sich gefunden haben, um „Gute Laune“ zu verbreiten.
© Bräuer/ Martin Bräuer und Martin Mayer – zwei, die sich gefunden haben, um „Gute Laune“ zu verbreiten.

Bio-Keks trifft Schokolade

Mit sieben Sorten Bio-Dinkel-Keksen ist der Mühlviertler Naturbäcker Martin Bräuer österreichweit im Handel vertreten.

Jetzt findet sich die Philosophie von „Kekse mit Sinn“ auch in einer neuen Bio-Zartbitter-Schokolade wieder und das macht richtig gute Laune!

Marke „Kekse mit Sinn“

Kekse mit Sinn sind seit Jahren ein Highlight in der weiten Nasch-Landschaft. Die Bio-Kekse werden aus heimischem, frisch gemahlenem Dinkel in der Backstube des Mühlviertler Naturbäckers Martin Bräuer gebacken. Den besonderen Sinn verleihen ihnen fein abgestimmte Gewürze und Zutaten. So warten etwa die „Gute-Laune-Kekse“ mit einer belebenden Gewürzmischung aus Zimt, Muskat und Nelken auf – ein natürlicher Stimmungsaufheller, wie schon Hildegard von Bingen vor rund 900 Jahren feststellte. Weitere Kekse-Sorten sind: Starker Bär (mit Hafer und Schokodrops), Schöne Stunden (mit Maronen), Schlauer Fuchs (mit Nüssen), Flotter Hase (mit Karotten und Äpfel), SchneeHaserl (mit Kokosflocken und Mandeln) und Märchenprinz (mit kräftigem Schokogeschmack und Orange).

Handgeschöpfte Schokolade

Zwar sind in einzelnen Kekse-mit-Sinn-Sorten auch Schokostückchen enthalten, aber jetzt gibt es auch ein Produkt, bei dem die Schokolade die Hauptrolle spielt: Die neue Zartbitterschokolade „Gute Laune“ von Martin Bräuer und Martin Mayer.

Der Naturbäcker aus Reichenthal und der Schokoladenmacher aus Meggenhofen sind durch das Netzwerk der oberösterreichischen Genussland-Produzenten zusammengekommen. Mayer gilt so wie Bräuer als einer der Besten seiner Zunft. Jedes Stück Schokolade wird vom Rösten der Kakaobohnen bis zum Verpacken per Hand gefertigt.

„Gesundes Naschen und hoher Genuss schließen einander nicht aus. Daher haben wir eine Verbindung zwischen den Nasch-Klassikern Kekse und Schokolade gesucht“, so Naturbäcker Martin Bräuer.

„Schokoladen, die eine besondere Botschaft transportieren, haben es mir angetan“, erklärt Martin Mayer, „und was gibt es Schöneres, als ‚Gute Laune‘ zu verbreiten!“

Also kam es zur wunderbaren Verschmelzung von handgemachter Bio-Schokolade mit feinen Bio-Dinkelkeksen zur Zartbitter-Schokolade „Gute Laune“.

Kekse und Gewürze

Die Kekse kommen direkt vom Bäcker zum Schokoladenmacher, werden fein gerieben und mit den typischen Gute-Laune-Gewürzen der 60-prozentigen Kakaomasse beigemengt. „In der Schokolade sind die gleichen Kekse, die wir auch für den Handel in unsere gelben Packungen abfüllen“, erklärt Martin Bräuer. Sogenannten „Bruch“ gebe es in seiner Bäckerei nicht, weil Kekse mit Sinn mit großer Sorgfalt per Hand gefertigt werden.

Schokolade für Veganer

Die feine Zartbitterschokolade mit Dinkelkeksen, Zimt, Muskat und Nelken schmeckt wunderbar mild, ist nicht zu süß und kommt ohne tierische Inhaltsstoffe aus. Damit ist „Gute Laune Schokolade auch für Veganer ein Genuss.

Zum Jahreswechsel wurde das neue Produkt in den gut sortierten Lebensmittel-Handel eingeführt und ist jetzt auch im Online-Shop www.naturbaecker.at erhältlich.


Artikel Online geschalten von: / holler /