© KACO new energy/ Vertragsunterzeichnung an der Al-Balqa‘ Applied University
© KACO new energy/ Vertragsunterzeichnung an der Al-Balqa‘ Applied University

Bau des größten Solarkraftwerks an einer Universität in Jordanien

60 Prozent des eigenen Energiebedarfs mit regenerativer Energie decken

Zu diesem Zweck wurde KAWAR Energy von der jordanischen Al-Balqa‘ Applied University beauftragt, einen Solarpark mit einer Leistung von 7 Megawatt zu errichten. Für diese bisher größte Photovoltaik-Anlage an einer Universität in Jordanien liefert der Neckarsulmer Hersteller KACO new energy die Wechselrichter. Baubeginn ist im zweiten Quartal 2019.

Die Al-Balqa‘ Applied University macht ihrem Schwerpunkt auf angewandte Wissenschaften alle Ehre: Die Hochschule mit Sitz in Salt plant das bisher größte Solarkraftwerk an einer Universität in Jordanien. Mit der Energie aus dem 7-Megawatt-Solarpark sollen 60 Prozent des Energiebedarfs der Universität, die von 21.000 Studenten besucht wird, gedeckt werden.

Der BOT-Vertrag (Build, Operate and Transfer) wurde am 14. Januar 2019 an der Universität zwischen Herrn Hanna Zaghloul, CEO von KAWAR Energy, und Dr. Jamal Al-Nsour, Vize-Präsident der Al-Balqa‘ Applied University, unterzeichnet. Die Arbeiten an der Freiflächenanlage beginnen im zweiten Quartal 2019.

Lieferung von 140 Wechselrichtern

Um die Solarenergie ins Hausnetz der Al-Balqa‘ Applied University einzuspeisen, haben sich die Verantwortlichen für 140 Wechselrichter von KACO new energy entschieden. Der blueplanet 50.0 TL3 überzeugt durch eine weltweit ausgelieferte Leistung von weit über einem 1 Gigawatt – viele Projekte davon in ähnlich heißen Klimazonen wie Jordanien. In der bestellten XL-Version mit 10 DC-Eingängen, Strangabsicherung und Überspannungsschutz ist der Wechselrichter sehr installations- und wartungsfreundlich.

Langjährige Partnerschaft zahlt sich aus
Eyad Hanania, CEO der jordanischen Tochtergesellschaft von KACO new energy: „Kawar Energy ist einer der renommiertesten EPCs in Jordanien. Das Projekt an der Al-Balqa‘ Applied University stellt den vorläufigen Höhepunkt unserer langjährigen Zusammenarbeit dar. Es ist eine besondere Ehre, dass sich Kawar auch bei einem solchen Vorzeigeprojekt für deutsche Wechselrichter-Technologie entschieden hat.“

„Angesichts der ständig wachsenden globalen Bedeutung von Projekten im Bereich der erneuerbaren Energien sind wir bei Kawar Energy stolz darauf, dass wir für die Beschaffung, den Bau, die Finanzierung, den Betrieb und die Wartung der bisher größten Solaranlage an einer Universität in Jordanien ausgewählt wurden. Sobald die Anlage vollständig in Betrieb ist, wird sich unser unzweifelhaftes Engagement für den Schutz der Umwelt Jordaniens in der Vermeidung von 6.500 Tonnen CO2-Emissionen pro Jahr widerspiegeln. Unser Ziel ist es, dem Trend zum Übergang zu erneuerbaren Energien voranzugehen und weitere Solarkraftwerke zur Unterstützung des nationalen Netzes zu entwickeln. Kaco new energy hat großes Engagement auf dem jordanischen Solarmarkt bewiesen und über die Jahre einen zuverlässigen Service aufgebaut, der uns jederzeit bei Fragen zur Seite steht“, sagt Hanna Zaghloul, CEO von KAWAR Energy.


Artikel Online geschalten von: / holler /